Ein Bauwerk der Homberger SPD!

Es freut mich in den Kommentaren hier zu lesen, dass es Menschen gibt, die Anteil an meinen Problemen nehmen! Aber den Rat aufzugeben und gar hier wegzuziehen muss ich dennoch ausschlagen!

Immer wenn man sich als „kleiner Mann“ mit Mächtigen aus Politik und Wirtschaft anlegt riskiert man viel und hat es schwer, aber ich habe gesehen, dass mit Hilfe des Internets und ein wenig Chuzpe doch die Möglichkeit besteht auch großen Gegnern mit vielen kleinen Nadelstichen weh tun zu können.

Und da ich hier nicht wenige Leser habe und es mehr werden bin ich mir sogar ziemlich sicher, dass die hohen Damen und Herren aus den oberen Etagen vorsichtiger agieren müssen und vielleicht sogar vor mancher Schweinerei in Zukunft zurückschrecken! 2009 ist nicht mehr weit! 😉

Ein Bauwerk der Homberger SPD

Und sollte ich morgen meine Kündigung erhalten werde ich auch wieder einen neuen Job finden!

Ist doch irgendwie ironisch: da bestehe ich als Bester die Prüfung zum Brandsicherungsposten bei der Thyssen Werksfeuerwehr in Duisburg-Beeckerwerth und werde trotzdem wegen einer alten Geschichte abgelehnt. Und Thyssen braucht auch noch dringend solche Leute!

%d Bloggern gefällt das: