Das Wochenende genießen!

18. November 2007

Der Hanielpark

Eine ruhige Woche ohne Arbeit und mit viel Ungewissheit geht zu Ende!

Ich warte immer noch auf eine endgültige Entscheidung des Thyssen Werkschutzes wie es weitergeht, ob mein Werksverbot nun aufgehoben wird oder den Lügengeschichten der „werten“ Kollegen geglaubt wird in denen ich als gefährlicher Schläger dargestellt wurde. Immerhin wurde die Möglichkeit angedeutet es könnte aufgehoben werden. Viel Hoffnung habe ich zwar nicht, aber was soll es. Ich habe ein Langzeitgedächtnis und werde auch in vielen Jahren auf politischer Ebene noch Möglichkeiten finden den Thyssen-Vorhaben Schwierigkeiten zu bereiten. Und das werde ich auch tun wenn mir Unrecht angetan wird.

Aber zunächst genieße ich die zusätzliche Freizeit mit Spaziergängen mit meinen Sohn und liegengebliebener Hausarbeit. Und am Freitag konnte ich mir auch die Zeit nehmen einen bissigen Möchtegern-Journalisten aus Rheinhausen anzuzeigen, der meinte mich als „islamischen Extremisten“ beschimpfen zu müssen und auf unterstem Niveau anzupöbeln!

Mal sehen ob es was nützt. Ich hoffe nur auf die Zukunft und sehe mir dann heute abend schonmal vorsichtshalber die Stellenangebote näher an!

%d Bloggern gefällt das: