Das Jahr 2008! Alles für die Kinder!

31. Dezember 2007

Hoffnung

Gleich ist das alte Jahr vorüber und die Medien sind voll mit Jahresrückblicken aller Art.

Aber wenn ich an 2007 denke fallen mir neben meiner eigenen Hungerlohnsituation vor allem die vielen Fälle von Kindesmißhandlungen und Morde an Kindern ein. Die Medien waren so voll mit Berichten über verhungerte, mißhandelte und ermordete Kinder, dass mich ein Gefühl beschleicht das mir sagt, dass dieses Land kein guter Platz für Kinder ist. Da töten Mütter ihre Kleinkinder oder lassen sie elendig verhungern und keiner in der Nachbarschaft merkt was davon. Und die Jugendämter sind nicht fähig genug zu helfen. Und da kann die Märchentante Merkel in ihrer Neujahrsansprache noch so viel von einer „Kulter des Hinsehens“ faseln. Soziales mitmenschliches Verhalten wird leider immer weiter zurückgedrängt. Jeder ist sich selbst der Nächste geworden. Und Kinder aus der Unterschicht haben auch heute kaum Chancen aufzusteigen. Hoffentlich wird mein Benny es trotzdem schaffen.

Dazu will die Politik ja jetzt mehr Geld in Kitas und die Bildung stecken. Hoffentlich keine leeren Versprechungen!

Auch wenn jetzt alle das neue Jahr feiern und ich schon die Böller im Hintergrund höre so kommt bei mir keine rechte Freude auf wenn ich an die Zukunft denke. Mein Job wird nicht besser bezahlt und alles wird teuerer! Natürlich hoffe ich auch auf ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr, es fällt mir nur schwer daran zu glauben. Aber ich lasse mich gerne davon überzeugen! Auch im Interesse meiner Familie!

******* In diesem Sinne uns allen ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2008! Insbesondere für die Kinder! *******

Benny

Advertisements

2 Antworten to “Das Jahr 2008! Alles für die Kinder!”

  1. BaPy Homberg Says:

    Sehr geehrter Herr Rainer Grün, liebe Homberger Blogger,

    ich wünsche Ihnen und Ihren Lesern Hoffnung und Mut für 2008. Bitte seien Sie zuversichtlich.

    In der Silvesternacht hat sich eine Bürgergruppe aus den Reihen des Homberger Bürgernetzes gebildet, die sich gegenseitig bei der Wahl des richtigen Strom- und Gastarifs unterstützen will. Gemeinsam werden wir uns als informelle Verbrauchervereinigung (BaPy Homberg, Bürger als Partner Homberg) helfen.

    Die ersten Ergebnisse unserer Ermittlungen sollen am 18 Jan. 2008 beraten werden. Ein Zwischenbericht wird voraussichtlich in einem Blog veröffentlicht.

    Wer interessiert ist, sollte die letzte Energieabrechnung und den Bericht des Schornsteinfegers bereithalten.

    Alles Gute für das Neue Jahr 2008 wünscht BaPy Homberg.

  2. rai30 Says:

    @ BaPy Homberg

    Viel Glück beim Ermitteln! Da soll es gute Seiten geben wo die Anbieterpreise aufgelistet werden.

    Und Ökostrom ist gar nicht so teuer!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: