SPD-Heuchler: 5 Euro mehr für die Kinder!

13. Februar 2008

SPD-Heuchler

Erst dagegen, nun doch dafür: es soll mehr Kindergeld geben ab Januar 2009. Ganze 5 Euro mehr im Monat! Das reicht kaum aus um die letzten Preiserhöhungen bei Lebensmitteln aufzufangen, geschweige denn die jetzt schon angekündigten Teuerungen bei Milchprodukten. Und wer weiß was bis Januar 2009(!) noch so alles teuerer wird!

Echte aSozialdemokraten verschenken eben die Steuermilliarden lieber in dreifacher Höhe an Kapitalgesellschaften (wie z. B. Nokia!) und Vermögende. „Steuerreform“ nennt sich sowas dann und darf dann auch ruhig 6 Milliarden Euro kosten, während für die Kinder in diesem Lande 2 Milliarden kaum zu schaffen sind. Da passt es dann auch, dass dank asozialdemokratischer „Reform“politik („Agenda 2010“) die Kinderarmut seit 2005 doppelt so schlimm geworden ist.

Und die gleichen SPD-Heuchler fordern dann in Duisburg von der Stadt mit ihrem Nothaushalt umfangreiche Hilfsmaßnahmen für Arme, also die Opfer der SPD-Bundespolitik!

Wie wäre es denn mal in Berlin im Reichstag für mehr Geld in den Kommunen zu sorgen damit Städte und Gemeinden mehr Spielraum haben um Armut zu lindern, werte SPD-Bundestagsabgeordnete aus Duisburg?! Auf die Idee aber kommen Herr Pflug MdB und Frau Weis MdB erst gar nicht in Berlin eine sozialere und städtefreundlichere Politik zu machen. Wieso erinnern sie nicht mal ihre eigenen Parteifreunde in Duisburg daran?!

Werbeanzeigen

6 Antworten to “SPD-Heuchler: 5 Euro mehr für die Kinder!”

  1. Tenrix Says:

    „Wieso erinnern sie nicht mal ihre eigenen Parteifreunde in Duisburg daran?!“

    Unter der grassierenden Parteidemographie der SPD entzieht sich dieses Problem den Ortsvereinen.

    Die politische Wahrnehmung neigt sich gen Null. Der treue Parteisoldat im Senium erkennt noch nicht einmal, wie ihm bei schmaler Rente durch das Alterseinkünftegesetz Geld aus der Tasche gezogen wird.

    Parteiveteranen sind zum letzten Opfergang bereit: „Nach uns Duisburgistan!“ – In den vergreisten Parteiortsvereinigungen haben Kinder keine Lobby.

  2. SPD-Marcus Says:

    Ach Leute,
    haltet mal den Ball flach!
    In NRW unter Rüttgers machen die ersten Kindergärten dicht, weil das scheiß KiBiz allen nur Ärger bringt.
    Schäbige Unionspolitik läßt Eltern mittlerweile auf die Straße gehen. Aber lasst Euch sagen:
    Wenn die Blagen leiden, leidet die Union noch mehr…
    Das man sich bei Euch nicht schämt.

    Mit sozialistischem Gruß
    SPD-Marcus

  3. Beobi Says:

    @SPD-Marcus
    Wenn die Blagen leiden, leidet die Union noch mehr…
    Das man sich bei Euch nicht schämt.

    Oja, und wie alle Bemühungen, für Kinder und Jugend (Pflichtaufgaben) hier in DU Verbesserungen zu erreichen, durch ideologisches Abstimmungsverhalten (12.2.08 Jugendhilfeausschuss), noch dazu OHNE Aussprache, torpediert werden.

    Nachzulesen auf: http://www.hombergersignal.blog.de

    Und das Abstimmungsverhalten der SPD? Alten DU-Pass abschaffen, gegen den Antrag der LINKEN für einen neuen DU-Pass stimmen, gegen den Antrag eines Sozial-Tickets (ÖPNV-Karte für 15 €) stimmen, gegen den Antrag auf Erhöhung der KdU für Hartz-IV-Empfänger (Erhöhung der Kaltmiete/Anpassung an den Mietspiegel) stimmen. In der Öffentlichkeit, mit Hilfe des WAZ-Konzerns, sich mit fremden Federn schmücken und alle Initiativen der LINKEN als eigene Ideen ausgeben.

    Es ist praktisch, an General-Amnesie zu leiden. Da vergisst man ganz bequem das SPD/GRÜNE die Hartzgesetze, die Milliarden-Steuergeschenke an Großkonzerne (NOKIA) und Besser-Verdienende (Zumwinkel & Co.), die Erhöhung des Rentenalters auf 67 erlassen haben. Besser hätte die CDU ihre „Drecksarbeit“ nicht selbst machen können.

    Festplatte (Gedächtnis) gelöscht? Darauf vertrauen, dass auch das Wählervolk die eigene delate-Taste drückt, würde ich nicht.

  4. rai30 Says:

    @ SPD-Marcus

    Auch unter der vierzigjährigen Alleinherrschaft der SPD in NRW haben Kindergärten Gruppen schließen müssen. Und soziale Kürzungen kann die asozialdemokratische SPD auch. Wie man für so eine Partei werben kann ist mir ein Rätsel! Als ob es große Unterschiede zwischen einem Rüttgers und einem Steinbrück gäbe!
    Übrigens rechne doch mal nach wieviel Steuermilliarden die SPD seit 1998 an Kapitalgesellschaften und Vermögende verschenkt hat bei gleichzeitigen Sozialkürzungen!

    Da wird auf einmal klar, dass die SPD in ihrer Politik schon genau so kapitalabhängig ist wie die CDU! Nur mit dem Unterschied, dass sie die Menschen arglistig mit Sozialrethorik darüber hinwegtäuscht!

  5. SPD-Marcus Says:

    Hallo Allerseits,
    da bin ich wieder!
    Lieber Rai30, erstens, ach du bist so klug. Sag mir dann dochmal, wann und wo welcher KiGa in NRW denn geschlossen wurde, aus politisch-wirtschaftlichen Gründen!?
    Bitte Zahlen und Orte. Na, fällt dir was ein? Oder aber vielleicht besser schweigen ,wenn
    die eigene Argumentation auf Fehlwissen basiert und man nichts konkretes beizusteuern hat!
    Zweitens ist das Thema des Abends Kindergeld / Familienpolitik, nicht Steuern und Kapitalgsellschaften. Ihr könnt doch lesen, oder?
    Drittens täuscht die SPD niemanden mit“Sozialrhetorik“. Wir können doch nix dafür, wenn wir korrekt und ehrlich argumentieren, man uns, von Kinderfeinden wie ihr, aber das Wort im Mund verdreht.
    Also sowas dämliches hab ich ja schon ewig nichtmehr gelesen…

    MSG
    SPD-Marcus

  6. rai30 Says:

    Hallo „SPD-Marcus“,

    hast aber lange gebraucht um zu antworten! Musstest du erst deine Argumentation richtig ausarbeiten?

    Ist ja rührnd wie du hier für die asozialdemokratische SPD-Politik Propaganda betreibst, nur dass es nichts an den Tatsachen ändert, dass es auch schon unter einem gewissen Steinbrück jede Menge soziale Einschnitte in NRW gab. Auch bei Kitas!

    Und wie findest du denn die vielen Steuergeschenke vom selben Steinbrück an Vermögende und Kapitalgesellschaften während für Kinder nicht mal ein Bruchteil der verschenkten Milliarden zur Verfügung steht??? Echt asozial diese SPD!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: