Für Kinder ist kein Geld da!

Könnte mein Sohn fragen! Denn die „Steuersünder-Affäre“ soll über 3 Milliarden Euro Schaden angerichtet haben! Während 2 Milliarden Euro Kosten für die längst überfällige Kindergelderhöhung nicht zu schaffen sind!

Die „Leistungsträger“ dieser Republik kriegen eben nie genug Geld. Da reichen selbst Jahresgehälter von über 4 Millionen Euro nicht aus um die Lebensführung bei Zumwinkel & Co. zu finanzieren. Lächerlich macht sich nur die Politik, die diesen Herrschaften seit Jahren üppige Steuergeschenke macht obwohl die sowieso keine Steuern zahlen wollen und ihre Moneten lieber nach Lichtenstein und anders wo hinbringen! Wahrscheinlich kann der Zumwinkel bald mit Peter Hartz zusammen Golfen gehen denn es heißt schon in einigen Meldungen, dass er gegen Geldbuße von 4 Millionen Euro (also nicht mal ein ganzes Jahresgehalt!) glimpflich davon kommen wird. Wieso viele andere vor ihm auch schon!

Nur ich und Millionen andere Arbeitnehmer dürfen immer brav ihre Steuern zahlen und sich richtig verarscht vorkommen wenn Leute wie Zumwinkel, Boris Becker oder der Schröder-Freund Peter Hartz auf Galas und in Medienberichten groß rauskommen während sie Recht und Gesetz brechen.

Und jetzt muss ich gleich zur Arbeit. Da fällt mir nur spontan ein, dass die aSozialdemokraten gemeinsam mit CDU/CSU beschlossen haben die Sonntagszuschläge auch zu besteuern und so noch mehr Geld von den Arbeitnehmern abzukassieren! Das Geld wird doch gebraucht, für wen wissen wir ja!

%d Bloggern gefällt das: