Amigos!

Nation macht geil!

29. Juni 2008

SchwarzRotGold

Was verbindet mich mit Ballack, Schweini, Podolski, Klose & Co.?! Wieso ist ein Sieg der kickenden Millionäre im DFB-Dress so wichtig für die gute Stimmung von Millionen Bundesbürgern mit ihren Fähnchen-geschmückten Wohnungen und Autos?!

An der Spielkunst kann es ja nicht so sehr liegen wenn man sich die eher mittelmäßigen Auftritte der deutschen Nationalmannschaft ins Gedächtnis ruft. Offenbar ist die Nation die einzig wirksame MassenhallizuNATION, die den Menschen das Gefühl vermittelt sie seien glücklich wenn Ballack und Konsorten den Pokal in Händen halten und von der Bundeskanzlerin bejubelt werden.

In solchen Momenten der Massenpsychose vergessen dann viele den trüben Alltag mit so kleinlichen Problemen wie HARTZ IV, Armut, Zukunftsangst, explodierende Spritpreise, Zwang zum Hungerlohnjob oder ähnliche Widrigkeiten.

P.S.: Ich hoffe doch sehr wenn heute abend wirklich die deutsche Mannschaft gewinnen sollte dann wenigstens verdient und nicht durch Glück und/oder eine Formschwäche der Spanier!

Fußballfieber

So langsam steigt auch auf der Arbeit das Fußballfieber: wo letzte Woche noch an gleicher Stelle eine türkische Fahne wehte wurde heute mit Wissen(!) der Baustellenleitung Schwarz-Rot-Gold gehisst!

Deutschland

Interessanterweise habe ich auf der Arbeit noch nie eine spanische Fahne gesichtet. Dabei haben die Iberer doch deutlich besser gespielt als die Teutonen!

Glücklicher Sieg!

26. Juni 2008

Deutschland

Da ich das Spiel nur im Radio mitverfolgen konnte muss ich mich auf das Urteil der (deutschen!) Radiokommentatoren verlassen, die deutlich sagen, dass die türkische Mannschaft klar besser spielte aber eben zuwenig Glück hatte!

Und so setzt sich der Trend bei dieser Fußball-EM weiter fort, dass gerade die Mannschaften raus fliegen, die attraktiven Fußball anbieten! Seien es nun Portugal oder die Niederlande oder andere Mannschaften, es traf eben gerade die Teams, die ansehnlichen Fußball boten!

Ich finde jedenfalls, dass die deutsche Mannschaft gefälligst besseren Fußball bieten sollte wenn sie denn nun schon im Finale der UEFA-Europameisterschaft ist. Denn bei allem Wunsch nach einer gelungenen Europameisterschaft für unsere DFB-Auswahl finde ich schon, dass wirklich die Besten gewinnen sollten. Wenn sich die DFB-Auswahl nicht bessert werde ich sonst den Russen Spaniern die Daumen am Sonntag drücken!

Bei Schichtende höre ich noch die vielen hupenden Autokorsos und frage mich aber trotzdem ob die Fans nicht auch ein bischen enttäuscht sind wenn man es als Nationalmannschaft trotz eher mittelmäßiger Form bis ins Finale schafft!

Fahnen an jeder Ecke

Auf ein friedliches Fußballfest möchte man da sagen wenn man liest das nun allerorten Ausschreitungen befürchtet werden wenn Deutsche und Türken ihre Nationalmannschaften heute abend beim EM-Halbfinalspiel anfeuern

Und es liegt ja auch wirklich Spannung in der Luft! Als ich meiner Frau heute morgen erzählte, dass Podolski wahrscheinlich zwei Tore heute abend schießen wird war sie doch recht sauer auf mich und ich wechselte lieber das Thema! Fußball ist zwar schön aber dafür riskiere ich keinen Ehestreit.

Da bin ich sogar froh heute abend auf der Arbeit zu sein und dort das Spiel im Radio mitzuverfolgen. Egal wie das Spiel auch ausgehen mag hoffe ich sehr, dass alle Fans die Größe besitzen friedlich zu feiern und auch dem Gegner Respekt zu zollen!

Denn wie heißt es so schön: „die Wahrheit ist auf dem Platz!

Venlo

Gestern habe ich meinen freien Tag mal wieder genutzt um mit meiner Familie zum günstigen Einkauf ins schöne Venlo nach Holland zu fahren!

Und wo kriegt man den Kaffee schon so billig?! Aber nicht nur der 30%(!) günstigere Kaffee lockt sondern auch viele andere Grundnahrungsmittel wie Milch, Zucker, Nudeln und Käse. Und der Liter Milch kostet bei „ALDI“ in Venlo 49 Cent. Die Milch kommt sogar laut Packungsaufdruck aus Deutschland! Wie schon gesagt es ist kaum zu glauben, dass in Deutschland hergestellte Lebensmittel in Venlo viel günstiger verkauft werden. Das reizt immer wieder über die Grenze zu fahren!

Aber natürlich ist Venlo auch eine schöne Stadt mit besonderem Flair. Ebenso die Umgebung.
Auf dem großen Marktplatz übrigens skaten Jugendliche schön laut ohne dass es jemanden stört!

Venlo

Und in der großen Fußgängerzone mit ihren vielen Cafes und kleinen Kneipen verweilt man gerne etwas länger. Zumal man auch viele kleine Denkmäler und Statuen sieht wenn man mit offenen Augen durch die Stadt schlendert!

Venlo

Auf der Arbeit...

Während alle Welt sich vorm heimischen Fernseher oder beim Rudelgucken (auch „Public Viewing“ genannt) die EM-Spiele reinzieht darf ich Baustellencontainer mitsamt Material bewachen und über Baustellen spazieren!

Immerhin spürt man auch hier Fußballbegeisterung bei den Arbeitern, gestern haben sogar einige Kollegen eine türkische Fahne auf dem höchsten Punkt der Anlage gehisst wo sie nun von weitem gut sichtbar im Wind flattert!

Auf der Arbeit...

Ein bischen Spaß bei der Arbeit muss ja auch sein! Und wenigstens kann ich mit einem kleinen Radio auch die Spiele mitverfolgen! Mal sehen wann auch andere Flaggen im Werk gehisst werden!

Danke Janssen!

20. Juni 2008

Dezernent Janssen

Vorsicht Satire! Natürlich ist der Duisburger Bildungsdezernent Janssen nicht bei der Linken. Aber wenn es stimmt was mir Freunde von der Duisburger Linken erzählt haben ist unser Bildungsdzernent doch viel sozialer als man sonst vermutet hätte!

Denn er soll angeblich im Schulausschuss und im Rat der Stadt zugesichert haben, dass nun alle Kinder in den Ganztagsschulen ein Mittagessen bekommen auch wenn die Eltern zu arm sind um das zu bezahlen! Das finde ich richtig großartig. Sonst hieß es doch das ginge aus haushaltsrechtlichen Gründen nicht! Doch nun soll der Bildungsdezernent (der in Wahrheit ein CDU-Parteibuch hat) in der letzten Ratssitzung auf Anfrage der Ratsfrau Diesterhöfft von der Linken ausdrücklich zugesagt haben, dass alle Kinder von Familien mit Jahreseinkommen von unter 24.000 EURO am Programm „Kein Kind ohne Mahlzeit“ teilnehmen. Gleiche Zusage erhielt auch der Vertreter der Linken im Schulausschuss, Roland Busche. Jetzt warten alle auf die Protokolle um auch ganz sicher sein zu können!

Ein schöner Erfolg wenn sich das bestätigt! Und dann sollte die Linke mal überlegen ob sie den gewichtigen Janssen nicht doch einen Aufnahmeantrag zuschicken sollte bei soviel sozialem Entgegenkommen!

Ich freue mich übrigens auch deswegen weil dann auch mein Kleiner später davon profitieren würde. Denn mein Einkommen liegt deutlich unter 24.000 EURO im Jahr! Daher auch von mir nochmal danke an den Bildungsdezernenten Janssen und die Duisburger Linke!

Kleiner Nachtrag um 16:09 Uhr: Da es sich bei „Kein Kind ohne Mahlzeit“ um ein Programm der Landesregierung handelt muss ich mich wohl auch noch beim Ministerpräsidenten Rüttgers und den privaten Sponsoren bedanken. Ist doch schön, dass es doch noch eine breite Koalition für die Kinder gibt! Jetzt muss nur noch die Politik insgesamt sozialer werden! Dann braucht man vielleicht bald keine Almosen mehr!

Deutschland

Das war zwar ein wohl eher glücklicher Sieg, aber doch verdient! Die Portugiesen haben eben zu oft neben das Tor geschossen und Ballack, Schweinsteiger und Klose trafen es.

Auf den Straßen wurde der Sieg so ausgelassen gefeiert, dass meine Schichtablösung sich verspätete da viele Straßen durch Feten und Autokorsos gesperrt waren. Jetzt befürchte ich nur noch, dass nächste Woche meine Familie sich teilt wenn es gegen die Türkei geht.

Da wird meine Frau natürlich die Türken anfeuern und ich die deutsche Mannschaft. Nur mein kleiner Benny hat sich noch nicht festgelegt 😉

Skaterbahn in Hochheide

Nun ist die Skaterbahn in Hochheide schon seit einigen Wochen dicht weil es dort zu laut sein soll. Das alles liegt wohl an fehlerhaften Lärmgutachten und nicht eingehaltenen Richtlinien beim Bau der Bahn!

Da reicht dann schon die Beschwerde eines Anwohners aus um die Verwaltung die Skaterbahn schließen zu lassen. Und die gleiche Verwaltung hat eben bei der Inbetriebnahme der Skaterbahn nicht darauf geachtet, dass auch die Lärmschutzrichtlinien eingehalten werden. Wieder also haben unsere örtlichen Apparatschiks aus dem Homberger Rathaus mal wieder versagt.

Skaterbahn in Hochheide

Im Blog des Bürgervereins Haesen und Gerdt wird das Thema seit einigen Wochen engagiert diskutiert und dabei fällt auf, dass außer dem Bezirksvertreter der Linken, Roland Busche, sich kein örtlicher Politiker aus dem Stadtteil dazu äußert. Symptomatisch für die Bürgerferne der meisten Parteien.

Immerhin gibt es vom linken „Homberger Signal“ morgen, dem 18. Juni, eine offene Sitzung zu dem Thema wo jeder Bürger sich beteiligen kann: um 19:00 Uhr im Hochheider Hof an der Rheinpreussenstraße/Ecke Moerser Straße geht es los. Dann finden sich hoffentlich Wege um die Bahn so schnell wie möglich wieder in Betrieb zu nehmen!

Hier auch ein Auszug aus der neuesten Presseerklärung des linken Bündnisses dazu:

Skaterbahn in Hochheide
Linke fordern Beseitigung des Lärmelements um die Skaterbahn sofort zu öffnen

Damit die Skaterbahn umgehend geöffnet werden kann, fordert DIE LINKE die Entfernung des Elements, dass für die Überschreitung des Lärmrichtwertes verantwortlich ist.

„Die Entfernung dauert nur wenige Stunden, dann stimmt das Gutachten und der Lärm ist gleichzeitig im Normbereich“, so Bezirksvertreter Roland Busche.

Busche weiter: „Es hört sich etwas skurril an, aber wenn ein Element fehlt, dass nicht geprüft worden ist, dann ist das Gutachten in Ordnung. Für uns ist dies eine Möglichkeit den Interessen der Jugendlichen entgegenzukommen und die Lärmschutzgesetze einzuhalten.“

„Es mag ja sein, dass Genehmigungsvorschriften einige Zeit brauchen, es kann aber nicht sein, dass diese Vorschriften zur Dauerblockade dringend benötigter Einrichtungen führen“, so Ortsverbandssprecherin Margret Fink. „Wir fühlen uns in unserer Politik bestätigt, denn eine seriöse Planung hätte das Chaos um die Bahn verhindert und den Jugendlichen mitten im Sommer eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglicht, stattdessen ging es einigen Politikern eher darum in der Presse zu erscheinen, jetzt rächt sich diese Politik, und schadet unseren Kindern…..

der ganze Artikel—>

%d Bloggern gefällt das: