Gibt es noch Arbeit?

Heute werde ich mal wieder ordentlich Akkquise betreiben und ein paar Bewerbungen loslassen.

Das ist zwar ziemlich ermüdend wenn man noch 10-Stunden-Nachtschichten zu bewältigen hat, aber schließlich rückt ja auch der 1. September immer näher, also der erste Tag meiner Arbeitslosigkeit.

Das bedeutet für mich jetzt viel telefonieren und ordentlich Bewerbungen schreiben. Vielleicht gehe ich auch schon deswegen heute abend nicht mehr zur Arbeit, denn meine Motivation für meinen Noch-Arbeitgeber arbeiten zu gehen ist gleich null!

Ich möchte jetzt lieber meine ganze Kraft und Zeit der Arbeitssuche widmen. Die Zeit läuft mir schließlich sonst davon!

Ist schon deprimierend wenn man trotz guter Arbeitsleistung kaum noch Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat und nur Hungerlohnjobs angeboten werden. Aber noch habe ich ja anderthalb Wochen Zeit um einen vernünftigen Arbeitsplatz zu finden. Von meiner derzeitigen Firma habe ich jetzt jedenfalls nach den falschen Versprechungen der letzten Tage definitiv die Schnauze voll!

Falls jetzt hier übrigens ein Kollege mitlesen sollte: ich rufe natürlich vorher(!) an wenn ich mich entschließen sollte nicht mehr zur Arbeit zu kommen!!!
Also kein Grund Schweißperlen auf der Stirn zu kriegen!

Und natürlich gehe ich doch zur Arbeit, auch wenn die Firma und insbesondere ihr Betriebsrat absolut Scheiße sind!

Oder gehe ich vielleicht doch nicht…?!

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: