Krieg mit Russland???!!!

27. August 2008

Mit der NATO in den Krieg?

Seit Russland im Kaukasus die Unabhängigkeit von zwei abtrünnigen Provinzen Georgiens anerkannt hat wird der Ton der NATO-Staaten immer schärfer, und der US-Agressor Bush droht mit „Konsequenzen“!

Und unsere 150% Bush-Vasallin Merkel stimmt da natürlich auch mit ein und lässt sich auch auf eine Konfrontation mit Russland ein! Sind unsere Oberen wirklich so verrückt wegen zweier Provinzen Georgiens das Risiko eines möglichen Krieges einzugehen?!

Ich finde diese Aufregung jedenfalls nicht nur sehr übertrieben sondern auch ziemlich verlogen: wenn es wirklich darum geht Grenzen eines souveränen Staates zu schützen dürften unsere Oberen ja auch nich den Kosovo als unabhängigen Staat anerkennen. Der Kosovo ist seit Jahrhunderten serbische Provinz gewesen. Trotz aller Warnungen von anderen europäischen Staaten haben sich da auch die USA, Frankreich und natürlich auch unsere „Super-Merkel“ zur einer Anerkennung der abtrünnigen Provinz hinreißen lassen. Und nun pumpen wir da jede Menge Geld hinein und müssen diesem „Staat“ Experten schicken weil der Kosovo überhaupt nicht alleine überlebensfähig ist!

Da wurde auch klar das internationale Völkerrecht gebrochen, es sei denn wir erkennen jetzt jede Provinz auf dieser Welt als unabhängigen Staat an wenn die Mehrheit der Bevölkerung das will. Dann wären auch Abchasien und Süd-Ossetien unabhängige Staaten und Russland würde vollkommen gerechtfertigt handeln wenn man das Verhalten einiger westlicher Staaten im Fall Kosovo als Maßstab nimmt!

Übrigens wird die einseitige Berichterstattung und das unehrliche Verhalten der westlichen Länder gegenüber Russland auch von Michail Gorbatschow deutlich kritisiert! Dazu gibt es auf den NachDenkSeiten einen sehr interessanten Artikel:
Mikhail Gorbachev kritisiert in der New York Times das Handeln der westlichen Länder im Bezug auf Georgien und Süd-Ossetien

3 Antworten to “Krieg mit Russland???!!!”

  1. Nobby Says:

    Ob man den Bürgerkrieg Jugoslawiens, in dem der Kosovokonflikt nur ein Teilaspekt ist und war, mit Georgien so ohne weiteres vergleichen kann, ist zumindest strittig.
    Wir pumpen übrigens auch nach Bosnien und Mazedonien richtig viel Geld.

    Aber eigentlich hast du für mich die richtigen Worte bereits gebraucht:

    -Es wurde klar das internationale Völkerrecht gebrochen- Stimmt genau!

    Die Begründung, dass auch andere das gemacht haben ist doch hanebüchen. Damit könnte man auch alle Straftaten einstellen, weil auch andere diese oftmals straflos begangen haben.

    Jeder der den schnellen Aufmarsch und das knallharte Vorgehen der 78 russischen Armee in Georgien beobachtet hat, weiß, dies ist ohne lange Vorbereitung nicht möglich.
    Warum das überhaupt möglich wurde ist auch recht schnell erklärt. Ihr vorheriges Einsatzgebiet war das nahe Tschetschenien, und da hat sie ja herausragende Friedensarbeit bereits geleistet wie die Bilder des zerstörten Grosny zeigen!

    Übrigens das Hauptquartier der 78 Armee ist nicht zufällig die Stadt Wladikawkas – übersetzt “ Herrscherin über den Kaukasus „!

    Netter, friedlicher Name für eine Stadt, die nicht im Kaukasus liegt, oder?

  2. rai30 Says:

    @ Nobby

    Das ist eben genau das Problem wenn der Westen, also unsere Regierungen in den USA, Frankreich und in Berlin glauben sie könnten das Völkerrecht hinbiegen wie es gerade passt, dann sagen sich die Russen eben auch, dass es zu gunsten der eigenen Interessen geht.

    Und hat denn einer geglaubt, die Russen sehen tatenlos zu wie sie von der NATO eingekreist werden?!

    Als Georgien in die NATO aufgenommen werden sollte haben in Moskau die Alarmglocken geschrillt und der schon lange vorhandene Konflikt zwischen der georgischen Zentralregierung und den abtrünnigen Provinzen wurde genutzt um den eigenen Einfluss zu sichern! Das kann man verurteilen, aber dann muss man auch das Vorgehen der NATO im Kosovo, ganz klar altes serbisches Gebiet, genauso verdammen!

    Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich heiße Separatismus nicht gut, genauso wenig wie das Vorgehen der Russen auf dem Kaukasus. Aber die USA mit ihren „Militärberatern“ in Georgien und unsere Oberen mit ihrem blutigen Krieg in Afghanistan und anderswo sollten sich lieber nicht auf das hohe Roß der Moral setzen!

    Übrigens wurde auch 2003 im Irak ganz klar das internationale Völkerrecht gebrochen und ein blutiger Krieg begonnen!

  3. Fenrir Says:

    Letztlich geht es um Öl. Georgien ist für die USA als Einfalltor Richtung China nützlich. Nebenbei gibt es gewaltige Bodenschätze.
    Russland weis das natürlich auch und will den USA Fuss nicht in dieser Tür haben. Das diese ganze Politik von beiden Seiten durch und durch verlogen ist braucht man ja wohl keinem zu erzählen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: