Um die „Systemkrise“ (O-Ton Steinbrück von den aSozialdemokraten) zu lösen ist keine Geldsumme zu gering!

Das Geld kommt natürlich von uns dummen Steuerzahlern was die Kapitaldiener der Bundesregierung so großzügig an die notleidenden Banker vergeben! Die Summen lassen einen Normalsterblichen nur noch schwindelig werden, wer kann sich schon vorstellen was 500 Milliarden sind?!

Wobei ich ja denke, dass diese 500 Milliarden Euro einfach an alle Normalverdiener verteilt sofort zu einem Wirtschaftsaufschwung führen würden. Alleine schon durch den einsetzenden Konsumrausch, etliche Handwerkeraufträge und Häuslebauen würde die Wirtschaft wahrscheinlich wieder richtig brummen.

Aber mit Logik kommt man in der Politik nicht weit, und so wird das Geld eben wieder den Spekulanten geschenkt. Und die Verursacher der Finanzkrise stehlen sich mit fetten Abfindungen einfach aus der Verantwortung. Von den Kapitaldienern der Bundesregierung haben die Banker und Fondsmanager nichts zu befüchten außer heiße Luft in Form von windigen Ankündigungen!

Jetzt merken aber auch zum Glück viele Menschen, dass der ganze Humbug mit der privaten Altersvorsorge auch schief gehen kann. Was bin ich jetzt froh mich nicht auf das „Riester“-Modell eingelassen zu haben was mir meine Bank immer wieder andrehen wollte!!!

Werbeanzeigen

Die Schließung des ehemaligen „Hornitex“-Werks steht wohl schon in wenigen Wochen an! Angeblich soll spätestens zum Jahresende Schluss mit der Produktion sein!

Jedenfalls gibt es jetzt schon immer wieder Produktionsstillstände! Und die Stimmung unter den Arbeitern soll auch auf dem Tiefpunkt angekommen sein. Sogar mit gewalttätigen Übergriffen soll schon gedroht worden sein!

Wenn ich mir hier einige Kommentare ansehe stimmt das wohl auch! Ich hoffe nur der Protest bleibt friedlich!!!!

%d Bloggern gefällt das: