Geld, das keiner will?!

27. Oktober 2008

Da muss ich auch an Wochenenden arbeiten um mit meiner wenigen Kohle auch meine Familie über die Runden zu bringen, und darf dann solche Schlagzeilen in einer Sonntagszeitung des Kapitals lesen!

500 Milliarden Euro, die angeblich keiner will, und für die sich ein Ackermann sogar schämen würde. 500.000.000.000, eine Zahl mit 11 Nullen. Das Kapital bekommt alles in diesem Land, selbst wenn es das nicht will.

Dass unsere unfähigen Kapitaldiener von der Bundesregierung nicht auf die Idee kommen den einfachen Leuten das viele Geld zu geben ist wohl nur logisch nach den diversen Steuererhöhungen für Normalsterbliche und der anstehenden drastischen Erhöhung der Krankenkassenbeiträge.

Dabei würden doch gerade Leute mit wenig Einkommen sofort das Geld für Konsum und Dienstleistungen ausgeben. 500 Milliarden Euro für die Bevölkerung wären sicher ein Mega-Konjunkturprogramm, das in Supermärkten, Autowerkstätten, Bäckereien, Friseurläden und vielen anderen Betrieben Wunder wirken würde.

Doch mit Vernunft hat die Bundespolitik eben nichts zu tun. Die Spekulanten in den Bankpalästen und die Gutverdiener sind diejenigen denen diese asoziale Bundesregierung sich verpflichtet fühlt!

%d Bloggern gefällt das: