Sommerwetter und WordPress in der Türkei

26. November 2008

 

Der erste Tag in der Türkei ist überstanden! Und wir haben fast sommerliches Wetter mit bis zu 21 Grad Celsius!

Mein Sohn begrüsste mich überschwenglich und war richtig happy mich nach zwei Wochen wiederzusehen. Meine Frau natürlich auch! Sie waren schon vorausgereist.

Von meiner Frau erfuhr ich dann auch, dass mein werter Halbbruder schon bei einem Anwalt war um nach Wegen zu suchen mir das Haus vorzuenthalten!

Heute werde ich selbst alle rechtlichen Schritte einleiten um mein Erbe zu sichern und auch in das Heimatdorf meines Vaters fahren um dort sein Grab aufzusuchen. Vielleicht habe ich ja auch Glück und es kommt zu einer gütlichen Einigung ohne Streit.

Und ich konnte gestern abend zu meiner positiven Überraschung feststellen, dass WordPress jetzt auch in der Türkei funktioniert! Daher werde ich jetzt doch auch hier und in meinem alten Blog meine Artikel schreiben!

Bis nachher…

Werbeanzeigen

6 Antworten to “Sommerwetter und WordPress in der Türkei”

  1. Tenrix Says:

    Rainer,

    wir sind bestürzt, aber wir haben auch Hoffnung.

    Bitte erhole dich gut und sammle viel Kraft; denn Menschen mit viel Mut und Ausdauer als Werksschützer werden bei der Zukunft des Ruhrgebiets immer mehr gebraucht. Ich denke da auch an den Bau des neuen Kohlekraftwerks in Krefeld-Uerdingen.

    Aber vielleicht helfen da ja auch Schilder: „Klauen und Vandalismus verboten!“

    So ähnlich kann man sich die Entwicklung des demographisch bedrohten Haesen vorstellen, wenn zuletzt die Bezirksvertretung eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Haelenerstraße beschlossen hat: „Tempo-Schilder aufstellen“

    Das wird das Problem nicht lösen.

    Die Haesener Bevölkerung altert im Vergleich zu Duisburg besonders schnell, sagt der Stadtentwicklungsdezernent Jürgen Dressler. Es werden immer mehr Alte in den Haesen auf den Straßen sein – und die brauchen Schutz.

    Schilder werden da nicht ausreichen. Es müssen Straßenlotsen her! Wir brauchen nicht nur bezahlte Werksschützer, sondern Seniorenverkehrsschützer müssen her.

    Noch einmal Rainer, erhol Dich gut. Wir brachen jeden tatkräftigen Schutz in unserem Gemeinwesen Duisburg – bei der Industrie und aber auch den alten Bürgern wie in den Haesen.

  2. rai30 Says:

    Lieber Tenrix,

    deine Ironie ist wirklich deutlich genug!

    Aber ich denke trotzdem, dass du zu schwarz siehst und dass noch nicht alles verloren ist, vorausgesetzt die jahrzehntelange bürgerfeindliche SPD-Herrschaft wird nicht 2009 wieder restauriert. Aber so dumm ist die Mehrheit der Bürger sicher nicht die alten Apparatschiks unter ihrem Anführer Brandt wieder zur Macht zu verhelfen.

    Und letztlich wird die Zukunft der Region auch auf Bundesebene entschieden, sprich die Wirtschaftspolitik muss alles tun um Arbeitsplaetze zu schaffen und den Spekulanten in den Banken auf die Finger zu klopfen.

    Und mehr Geld für die Kommunen waere auch nicht schlecht!

  3. Tenrix Says:

    Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.
    Welche Zukunft hat Hochheide?
    8. November 2008
    https://hombergerstoerenfried.wordpress.com/2008/11/08/welche-zukunft-hat-hochheide/

    Deshalb hier ein Hinweis auf einen aktuellen Artikel in der Rheinischen Post:

    http://www.rp-online.de/public/article/duisburg/643900/Armes-Duisburg.html

  4. rai30 Says:

    @ Kenner

    In Kommentaren andere Leute zu beleidigen wie im verlinkten Kommentar aus „derWesten.de“ hilft kein bischen bei der Suche nach Lösungen!
    Das ist einfach nur billiger Wahlkampf!

    Nebenbei bemerkt ist das hier auch offtopic!

  5. rai30 Says:

    @ Tenrix

    Endlich haben alle begriffen, dass Hochheide am Abgrund steht und schnell was unternommen werden muss. Dıe jahrelange Verleugnung der massiven sozialen Probleme ist nun auch angesichts des bevorstehenden Wahlkampfes nicht mehr möglich!

    Gute Chancen den Provinzpolitikern Grindberg (SPD) und Hartl (CDU) im Homberger Rathaus einen ordentlichen Tritt in den Allerwertesten zu verpassen. Hoffentlich nutzen die Bürger diese Chance auch!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: