Der langsame Arm des Gesetzes!

28. November 2008

foto-0678

Den gestrigen Tag habe ich nahezu komplett im Justizpalast (Adalet Sarayi) von Bartin mit meiner Frau und meiner Schwaegerin verbracht!

Da mein werter Bruder ja meint, er könne einfach alles für sich behalten was mein Vater hinterlassen hat und sich weigerte mir die Schlüssel für das Haus meines Vaters, das er ausdrücklich mir hinterlassen hat, auszuhaendigen musste ich eben die Justiz einschalten.

Und das bedeutete jede menge Zeit und Geld einsetzen um sein Recht auch durchzusetzen. Immerhin bin ich im Recht, das bekam ich gestern auch von allen Seiten bestaetigt. Nur dass man erstmal viel Geld für alle möglichen Arten von Gerichtsgebühren bezahlen muss und dann doch praktisch mit leeren Haenden dasteht weil man nicht in sein Haus kann ist doch ziemlich ernüchternd.

Aber mein türkischer Halbbruder ist jetzt wenigstens zur Besinnung gekommen, und nachdem er erfahren hat, dass ich rechtliche Schritte gegen ihn eıngeleitet habe will er mir sogar heute den Schlüssel aushaendigen. Jemand hat ihn wohl darüber aufgeklaert, dass er sonst ziemlichen Aerger bekommen kann. Vielleicht gelingt es sogar eine gütliche Einigung über das Erbe zu erzielen. Denn eigentlich bin ich auch mit wenig zufrieden.

Mal sehen was heute passiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: