Internetfund: Grausame Bilder aus Gaza!

9. Januar 2009


Bildquelle: http://portail.islamboutique.fr/forum/forum.php

Krieg ist grausam! Diese Binsenweisheit wird allzu schnell vergessen wenn von „Militärschlägen“ oder „militärischen Operationen“ die Rede ist und diese von den Mächtigen und den Massenmedien gerechtfertigt werden!


Bildquelle: http://portail.islamboutique.fr/forum/forum.php

Heute fand ich diese Bilder auf einer französischsprachigen Webseite, und sie zeigen vor allem, dass es unschuldige Zivilisten sind und vor allem Kinder sind, die leiden und sterben müssen. Diese Beispiele sind nur eine kleine schreckliche Auswahl!

Seit nun fast zwei Wochen bombardiert die israelische Armee mit dem Argument der Selbstverteidigung Wohnhäuser, Schulen und angebliche Waffenlager im Gaza-Streifen.


Bildquelle: http://portail.islamboutique.fr/forum/forum.php

Doch ganz offensichtlich werden dabei auch viele Unschuldige getötet! Darf ein Staat so handeln? Darf die Welt dem einfach zusehen? Sollten nicht die Verbündeten Israel Einhalt gebieten und deutlich sagen, dass ein Staat, der sich der westlichen Wertegemeinschaft zugehörig fühlt solche grausamen „Militärschläge“ nicht erlauben darf!


Bildquelle: http://portail.islamboutique.fr/forum/forum.php

23 Antworten to “Internetfund: Grausame Bilder aus Gaza!”

  1. Palästina Says:

    Grausam!!!

    Und die ganze Welt sieht zu wie die größte Militärmacht des Nahen Ostens unschuldige Zivilisten ermordet!

  2. easy Says:

    Erstmal will ich sagen, dass die Bilder wirklich grausam sind!

    Aber dein Artikel ist wieder zu oberflächlich!

    Erstmal muss man sich ja fragen, warum dieseer krieg überhaupt existiert. Die Hamas, als gewählte Partei dieser Menschen, hat mehr als 3.000 Rakten auf Israel abgefeuert bei denen auch 50 bis 100 Menschen getötet wurden und mehrere 100 Menschen verletzt wurden! Man darf nicht nur die eine Seite zeigen, man muss auch mal die andere Seite aufzeigen! Es ist natürlich sehr schlau der Hamas sich zwischen den Kindern zu verstecken in der Hoffnung nicht angegriffen zu werden, aber wie man sieht bringt das auf Dauer ja nichts! Verständlicher Weise! Man muss also eigentlich erst einmal die Schuldigen für diesen Krieg ausmachen. Das ist ja in diesem Fall die Hamas und nicht Israel!

    Dann sprichst du auch wieder vom Stopp der Bomben ohne eine Lösung vorzuschlagen. Und ich meine eine Lösung die für beide Seite akzeptabel ist!

    Wenn nun Israel die Bomben stoppen würde und einen Waffenstillstand vereinbaren würde. Dann die Hamas sich aber nicht an diesen halten würde, wie soll es dann weiter gehen? Der Stop der Bomben ist doch nur eine kurzfristige Lösung!

    Mich würde auch einmal interessieren, wie du überhaupt zu dem Staat Israel stehst. Erkennst du diesen an, oder muss der aufgelösst werden? Diese Frage interessiert mich, da hier auf der Seite im Moment viel Hamas-Propagande/Anti-Israel-Propaganda von dir veröffentlicht wird.

  3. rai30 Says:

    @ easy

    Ich erinnere daran, dass in Gaza ein grausamer Krieg tobt. Und Israel ist die militärische Großmacht in der Region dessen moderne Waffen gerade viele hundert unschuldige Zivilisten töten.

    Das ist fakt und hat absolut nichts mit „Hamas-Propaganda/Anti-Israel-Propaganda“ zu tun!

    Was politische Alternativen angeht verweise ich mal auf die Texte des langjährigen israelischen Friedensaktivisten Uri Avnery ( http://www.uri-avnery.de/ ) hin!

    Denn in Israel gibt es auch Menschen, die den brutalen Kurs ihrer Regierung und Militärführung nicht befürworten!

  4. easy Says:

    Meine Frage bezüglich deiner Einstellung zum Staat Israel hast du leider nicht beantwortet 😦

    „Uri Avnery vertritt seit 1948 die Idee des israelisch-palästinensischen Friedens und die Koexistenz zweier Staaten: des Staates Israel und des Staates Palästina, mit Jerusalem als gemeinsamer Hauptstadt.“
    Diese Einstellung ist doch nicht die Einstellung der Hamas! Was bringt also so ein Wunsch, wenn der nie von der Hamas akzeptiert wird? Schön und gut das du die Ansicht gut findest, aber die ist doch wirklich sehr realitätsfremd! Niemals wird die Hamas einen Staat Israel akzeptieren!

    Damit die Berichterstattung hier nicht immer so einseitig ist:

    http://antiisxxx.xxxxxxxxx.xxx/xxxx/xx/xx/xxx-xxxxxxxxx-xxxxx-xxxxx/

  5. rai30 Says:

    @ easy

    Offenbar glaubts du ich hätte irgendeine Symphatie für die Hamas übrig weil ich das israelische Vorgehen kritisiere! Da liegst du ganz gewaltig falsch, und die Tatsache, dass ich die Positionen von Uri Avnery unterstütze sollte eigentlich auch klar genug machen, dass ich sowohl das Existenzrecht Israels anerkenne wie auch das Recht der Palästinenser auf einen eigenen lebensfähigen Staat.

    Im Übrigen denke ich auch, dass Israel indirekt die Hamas stark gemacht hat mit seiner Siedlungspolitik und der Schwächung der Fatah. Leider ist zu befürchten, dass die Hamas aus diesem Konflikt gestärkt hervorgehen wird.

    Nebenbei bemerkt lösche ich Links zu islamfeindlichen Websites in denen die ganze Religionsgemeinschaft mit Faschismus in Verbindung gebracht wird!

  6. easy Says:

    „Nebenbei bemerkt lösche ich Links zu islamfeindlichen Websites in denen die ganze Religionsgemeinschaft mit Faschismus in Verbindung gebracht wird!“

    Wenn ich nun „antisemitische Hetze“ bei deiner Suche eingebe, bekomme ich aber Treffer?! Naja…

  7. rai30 Says:

    @ easy

    Schlagworte(=Suchbegriffe) sind nicht das Gleiche wie Inhalte!

  8. easy Says:

    Ich hoffe der Spiegel und die Welt sind für dich nicht auch islamfeindliche Websites. Das sind die Artikel aus dem Blog, diese werden dort ja nur zitiert.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,600567,00.html

    http://debatte.welt.de/kommentare/105461/das+haessliche+gesicht+der+hamas

  9. asc Says:

    Ich finde es unsäglich, dass jeder, der das Vorgehen Israels kritisiert, in die antisemitische Ecke gestellt wird oder sich dem Verdacht aussetzt, Sympathisant der Hamas zu sein.

    Um die humanitäre Katastrophe, die sich in Gaza gerade abspielt zu begreifen, bedarf es allerdings auch keiner Effekt heischenden Bilder. Wie manipulativ Bilder sein können, wissen wir spätestens seit dem Auftritt des US-Außenministers Powell vor dem UN-Sicherheitsrat als er dort „Beweisfotos“ für die Existenz chemischer und biologischer Waffen im Irak vorlegte.

    Hier noch zwei Artikel aus mit Sicherheit nicht antisemitischen Quellen:

    „Uno legt schockierenden Gaza-Bericht vor

    Zehntausende Flüchtlinge, kaum Wasser und Lebensmittel: Erstmals seit Beginn der Gaza-Offensive beschreibt die Uno detailliert die humanitäre Lage. Die Kommissarin für Menschenrechte fordert eine Untersuchung wegen möglicher Kriegsverbrechen Israels.“

    Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,600372,00.html

    Dort gibt es auch den kompletten UNO-Bericht über die humanitäre Lage im Gaza-Streifen als PDF

    „Der Grundfehler ist die pro-israelische Schlagseite

    Die Bomben auf Gaza und die Raketen auf Israel sind eine direkte Folge der völlig fehlgeleiteten Politik, die die Europäische Union im Nahen Osten in den letzten Jahren betrieben hat. Der Tiefpunkt war die Entscheidung, die Blockade des Gaza-Streifens mitzumachen. Anderthalb Millionen Menschen immer tiefer ins Elend zu drücken, war nicht nur unmoralisch und kriminell – es war dumm. Diese Menschen nur noch auf das Überlebensminimum zu reduzieren, machte den Nahen Osten immer noch unsicherer und instabiler. Den Scherbenhaufen, vor dem die Europäische Union nun steht, hat sie selbst mit angerichtet.“

    Quelle: http://www.tagesschau.de/kommentar/eugaza100.html

  10. rai30 Says:

    @ asc

    Ich erinnere mich gut daran was ein ausländischer Arzt sagte der im Gaza geholfen hat:

    „Sie schießen auf alles: Ambulanzen, Helfer, Krankenhäuser; einfach auf alles….“

    Und damit meinte er die israelischen Truppen! Ich denke inzwischen auch, dass gegen Israel eine Untersuchung wegen Kriegsverbrechen eingeleitet werden sollte!

    Auch wenn mir jetzt wieder irgendwelche Leute „Antisemitismus“ unterstellen werden!

  11. Tenrix Says:

    Ich freue mich, dass die 76-jährige Bezirksbürgermeisterin Hildegard Änne Fischer noch einmal für das Amt und fünf Jahre bei der nächsten Kommunalwahl zur Verfügung steht, wie ich heute gehört habe. Damit können wir uns auf den Bestand der Fortentwicklung des Bezirks, wie wir ihn in der bisherigen 15-jährigen Mandatszeit von Frau Fischer kennengelernt haben, weiterhin verlassen. Frau Fischer kann sich auf viele tüchtige Unterstützer wie Herrn Peter Kozica (CDU Homberg) und Manfred Hartl (CDU Homberg) verlassen.

    —- OFFTOPIC ——-


  12. […] der teuerste Schandfleck Deutschlands. Vor genau vierzig Jahren hat der SPD-Stadtrat Homberg gegen heftigen, bundesweit bekannt geworden […]

  13. easy Says:

    @asc

    „Um die humanitäre Katastrophe, die sich in Gaza gerade abspielt zu begreifen, bedarf es allerdings auch keiner Effekt heischenden Bilder.“
    Das ist doch die Vorgehensweise der Hamas! Die Hamas versucht sich doch als Opfer darzustellen und nicht als Täter!

    „Die Bomben auf Gaza und die Raketen auf Israel sind eine direkte Folge der völlig fehlgeleiteten Politik, die die Europäische Union im Nahen Osten in den letzten Jahren betrieben hat.“
    Die EU ist nun der Schuldige? Ich dachte die Hamas feuert jeden Tag Raketen auf Israel?
    Solange die Hamas nicht begreifen will, dass Israel sich nicht damit abfinden wird jeden Tag mit Raketen beschossen zu werden, solange wird es dort keinen Frieden geben!

    @rai und asc
    Wie soll denn nun die Lösung aussehen? Wie kann man die Hamas davon überzeugen nicht für die Auslöschung Israels einzutreten? Wie?

    Ich frage mich auch, was die UN nun langsam gegen die Hamas einleiten sollte, denn die feuern ja seit Jahren Raketen auf Israel ohne das etwas geschieht! Die Hamas ist ja schliesslich der offizielle gewählte Vertreter der Menschen dort!

  14. rai30 Says:

    @ Tenrix

    Bitte stelle hier keine Kommentare mit Inhalten rein, die völlig offtopic sind!

    Ich habe auch Artikel zu Entwicklungen in unserem Stadtteil geschrieben, da würde dein Kommentar noch eher passen!

  15. rai30 Says:

    @ easy

    Falls du es noch bemerkt hast: die Hamas wird schon seit langem von UNO und westlichen Ländern mit Verachtung und Ausgrenzung bestraft.

    Niemand will was mit der Hamas zu tun haben.

    Der Punkt ist der, dass die israelische Regierung die Raketen der Hamas als Begründung nimmt auch hunderte unschuldige Zivilisten in Gaza zu töten.

    Das wird der Hamas wohl eher nützen, denn es bringt ihr sicher neue Anhänger! Ebenso kann es nicht sein, dass wegen militärisch eher unbedeutender Raketen ein solch blutiger Krieg begonnen wird!

    Zumal man radikale Organisationen schlecht mit Militär bekämpfen kann sondern politische Lösungen gefunden werden müssen! Langfristig kann das nur funktionieren wenn gemäßigte Kräfte gestärkt werden durch politische Zugeständnisse. Dazu gehört auch ein Ende des Siedlungsbaus in den besetzten Gebieten und damit auch ein Ende des weiteren Landraubs!

    Dazu ist leider nur keine israelische Regierung bereit.

  16. asc Says:

    „Das ist doch die Vorgehensweise der Hamas! Die Hamas versucht sich doch als Opfer darzustellen und nicht als Täter!“

    @easy
    Und wieso verhindert Israel konsequent die Einreise internationaler Korrespondenten nach Gaza? Wieso nimmt sich Israel das Recht heraus die Pressefreiheit außer Kraft zu setzen?

    „Die EU ist nun der Schuldige? Ich dachte die Hamas feuert jeden Tag Raketen auf Israel?“

    Da hat man sich wohl geirrt als man dachte die Blockade würde den Unmut der Bevölkerung auf die Hamas hervorrufen. In fataler Irrtum. Die Verelendung produziert neuen Hass und fördert die Bereitschaft sich radikalen Organisationen anzuschließen. Was haben diese Menschen dort noch zu verlieren? Welche Perspektive haben sie?

    Dazu ein weiteres Zitat aus dem Kommentar von tagesschau.de:

    „Im Sommer war es in Südisrael so friedlich wie lange nicht. Doch die vereinbarte Öffnung von Gaza blieb aus. Anfang November begann Israels Armee dann, die Waffenruhe immer häufiger zu brechen und die Lage systematisch zu eskalieren. Deshalb hielt Hamas nicht mehr still, das Verhängnis nahm seinen Lauf.“

  17. easy Says:

    Irgendwie finde ich aber keinen Lösungsansatz in den Kommentaren. Das einzige was ich daraus interpretiere ist: „Israel muss sich mit Raketen beschiessen lassen, damit eventuell in 20 Jahren dort Ruhe einkehrt“. Welcher Staat kann das denn mit sich machen lassen?

    Mich würde noch interessieren, was passiert, wenn Israel sich ganz zurück zieht? Hat die Hamas dann genug? Was wird die Hamas sich denn dann ausdenken?

  18. easy Says:

    Hat jemand den Artikel in der NRZ gelesen in dem zu lesen war, dass die deutsche Polizei jüdische Wohnungen aufbricht, damit die Milli Görüs-Demonstranten sich nicht belästigt fühlen? Wahnsinn was hier in Deutschland langsam los ist!

  19. rai30 Says:

    @ easy

    Woher weißt du denn das es „jüdische Wohnungen“ waren?

    In dem NRZ-Artikel steht sowas nicht!

  20. rai30 Says:

    @ easy

    …was ich daraus interpretiere ist: “Israel muss sich mit Raketen beschiessen lassen, damit eventuell in 20 Jahren dort Ruhe einkehrt”…

    Niemand hat sowas geschrieben! Es kann nur nicht sein, dass viele hundert Zivilisten getötet werden nur um gegen die Hamas vorzugehen!

  21. libanesiin Says:

    easy du sagst das 50-100 leute ums leben gekommen sind??
    es wurden bis zu 3000 menschen am gaza streifen umgebracht und zu 70 % waren das frauen und kinder.
    Ihr guckt die deutschen Nachrichten wo die hamaz sowieso nur als terrorgruppe dargestellt wiird wobei die hamaz die einziegsten sind die sich währen und das nuur weil israel den pales. wasser strom + alle gränzen gesperrt haben um nahrunq zu bekommen wie lang sollen die pales noch so leideen??immerhin haben sich welche versucht zu währen …..
    und jeder der an die juden (israelis) spendet ist genau so ein skrupelloser MÖRDER denn damit finanziiert „ihr“ die waffen mit denen die kinder am gaza streifen eiskalt ins gesicht schiessen..
    die pales wollen nur endlich IHR LAND zurück!!
    AUSSERDEM DAS IST KEIN KRIEG WAS DIE ISARELIS
    DA FÜRHEN DAS IST PURRRERR VÖLKERMORD!!!

  22. easy Says:

    @libanesiin

    „easy du sagst das 50-100 leute ums leben gekommen sind??
    es wurden bis zu 3000 menschen am gaza streifen umgebracht und zu 70 % waren das frauen und kinder.“

    Meine 50-100 Menschen bezogen sich auf die Opfer, welche die Hamas verursacht hat! Wenn deine Opferzahlen sich auch darauf beziehen, dann musste Israel ja diesen Krieg führen!
    Ich denke aber du meintest die andere Seite, also erst gut lesen und dann kritisieren!

    Deiner Meinung nach ist es also richtig, dass die Hamas Israel mit Raketen beschiesst? Irgendwie lese ich bei dir auch raus, dass du den Beschuss Israels gut findest.

    Deine Propaganda, dass die Israelis Kindern ins Gesicht schiessen, kannst du dir aber sparen, das glauben nur die Menschen in Gaza!

    „die pales wollen nur endlich IHR LAND zurück!!“ Das ist doch endlich mal eine Aussage, wie sehen denn die Grenzen aus? Gibt es Israel dann noch?

  23. rai30 Says:

    @ libanesiin

    „…es wurden bis zu 3000 menschen am gaza streifen umgebracht und zu 70 % waren das frauen und kinder…“

    Woher kommen diese Zahlen?! Laut UNO wurden in den letzten Wochen während des Gaza-Krieges ca. 1300 Menschen getötet. Davon 460 Kinder.
    Das ist schon schrecklich genug!

    Aber zustimmen kann ich der Aussage, dass Israel endlich das besetzte Land zurückgeben muss und alle Siedlungen im Westjordanland aufgeben sowie die Wasserrechte der Palästinenser respektieren muss.

    Wahrscheinlich sind das auch die eigentlichen Konfliktursachen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: