Wie die Regierung uns für blöd verkauft – Teil 2: „Gesundheitsfond“

17. Februar 2009

Wer das ganze Gerede der Kapitaldienerbande in Berlin, auch als Bundesregierung bekannt, von Entlastungen für die Bürger hört sollte mal einen Blick auf seine Lohnabrechnung für Januar 2009 werfen!!!

Da knöpfen uns die Apparatschiks der Krankenversicherung ordentlich mehr Geld für weniger Leistung ab. Selbst ein kleiner Hungerlöhner wie ich muss jetzt jeden Monat mindestens 20 EURO extra bezahlen für eine Krankenversicherung, die sich weigert den Hustensaft für meinen kleinen Sohn zu bezahlen und auch ansonsten ziemlich knauserig geworden ist.

Jeder sollte in diesen Tagen auf seine Lohn- oder Gehaltszettel von Dezember und Januar gucken und vergleichen wenn er wissen will wie uns die Apparatschiks und ihre politischen Helfer von SPD und CDU/CSU mit ihrer „Reformpolitik“ ausnehmen!!!

Ich bin auch mal gespannt wieviele Milliarden noch bis zum Wahltermin verschleudert werden um marode Banken zu stützen und notleidenden Milliardären unter die Arme zu greifen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: