Ullala

1. August 2009

Angesichts der hundert Milliarden die gerade für die Reparatur der Schäden von asozialen Spekulanten im Bankenwesen zur Verfügung gestellt werden ist die „Dienstwagenaffäre“ mit den läppischen 10.000 EURO Kosten eigentlich lächerlich!

Aber trotzdem lässt sich trefflich damit über die heutigen verlogenen aSozialdemokraten spotten, die in Amt und Würden schnell ihre hehren Grundsätze vergessen und vom Empfinden der einfachen Bürger nicht die geringste Ahnung haben!

Und die vielen hundert Milliarden für die „Bankster“ haben sie ja auch mitzuverantzworten!

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: