Rathausabend

29. Oktober 2009

Nur noch wenige Tage bis zur ersten Ratssitzung, und jede Menge Gespräche sind noch notwendig um Fragen zu klären und Mehrheiten auszuloten!

Ich bin zwar schon einige Male im Duisburger Rathaus gewesen, aber nun muss ich mich wohl darauf einstellen die Schönheit des historischen Gebäudes am Abend wenn es dunkel wird bald regelmäßig bewundern zu können!

Immerhin begegnet man in den Gängen und auf dem Parkplatz draußen vielen alten Bekannten. Und trotz unterschiedlicher Parteizugehörigkeit lässt sich mit vielen ein Schwätzchen halten.

Die wenigen engstirnigen Parteisoldaten, die angestrengt in eine andere Richtung gucken wenn sie einem zufällig über dem Weg laufen ignoriere ich jetzt einfach auch!

Und ansonsten bin ich gespannt was die nächsten Tage noch so alles passieren wird. Es könnte spannend werden!

Werbeanzeigen

24 Antworten to “Rathausabend”

  1. Rathauslerin Says:

    Der Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) und die Integrationsbeauftragte Leyla Özmal (Grüne) fordern Kindergartenpflicht für Türken. Brauchen türkische Mandatsträger in Duisburg Staatskundepflicht, um sich an die Demokratie zu gewöhnen? Oder geht es weiter so wie bei anatolischen Clans?

    • rai30 Says:

      @ „Rathauslerin“

      Das ist mir neu, dass der OB und die Leiterin des Integrationsreferates eine Kindergartenpflicht fordern!

      Unabhängig davon, dass ich auch denke, dass der Kindergartenbesuch für alle Kinder wichtig ist glaube ich auch, dass das eine freiwillige Sache ist und Eltern auch das Recht haben ihre Kinder selbst großzuziehen.

      • Schnellkurs Says:

        @ Ratsherr Grün >>> Das ist mir neu, dass der OB und die Leiterin des Integrationsreferates eine Kindergartenpflicht fordern!
        Guck mal, Herr Ratsherr: http://www.focus.de/politik/deutschland/duisburg-chefsache-integration_aid_366455.html

        xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
        xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
        xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
        xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

        —— Ich dulde hier keine anonymen Beleidigungen und Verleumdungen!!!
        rai30 ———

  2. Langsam Kurs Says:

    Schnell sollte langsamer lesen!

    Herr Sauerland fordert Kirdergartenpflicht für alle Kinder ab 3, nur Frau Özmal will dies expizit nur für Türken durchsetzen.

  3. Beobi Says:

    @ Rai

    Aber Einträge von Usern, die anderer Leute Nicks offensichtlich missbräuchlich verwenden, um Diffamierungen zu verbreiten, lässt Du stehen.

  4. Nobby Says:

    Donnerstag, 5. 11.09, ab 16.00 Uhr, tagt die Bezirksvertretung!]
    In dieser BV Sitzung werden hoch interessante Anträge besprochen. Vom Antrag den Homberger Grüngürtel und den Haesenplatz zu erhalten bis zur Unterbringung der Bürger bei Vertretungssitzungen.
    Das rege Bürgerinteresse wird sicher sich auch in der Anwesenheit deutlich machen.

  5. Migger Says:

    So mancher Antrag in der Bezirksvertretung kommt Jahre zu spät. Der Bezirk ist weiterhin die Nummer 1 im Vergleich zu allen anderen in Duisburg bei der Bezirksflucht, siehe Vorlage Wohnbericht 2009 der Stadt Duisburg (Seite 29).

    Und selbst Leute wie der Baerler Matthias Schneider (Grüne Duisburg) wollen Rosa-Rot-Grün in Homberg und Duisburg (hat er unterschrieben). Bestimmte verblendete Kandidaten haben weiterhin das Problem der Bürgerferne. Aus geht der Bezirk kaputt. Der Wohnbericht legt eindeutig dar, dass die Leistungsträger die Stadt verlassen.

    In 10 bis 20 Jahren werden wir erleben, dass selbst Rollstuhlfahrer durch eine Entwicklung wie REITZ 2 in Homberg, Duisburg, Ruhrgebiet zwangsverpflichtet werden. Sonst blieben Matthias Schneider (Geschäftsführer, einer der ‚besserverdienenden‘ Grüne Duisburg) nur noch 37 Cent nach allen Abgaben, wenn er einen Euro verdient hat. Die Migger verlassen den untergehenden Stadtteil.

    Und die Augustastraße hat ihr erstes Internet-Cafe in der ehemaligen Filiale der Deutschen Bank. Selbst die Ärzte hauen ab. Der nächste Hausarzt von der Augustastraße sitzt schon in den Startlöchern – seit drei Jahren, kriegt aber seinen Laden wegen Ärztemangel nicht los.

    Das ist die galoppierende Entfischerung von Alt-Homberg.

    Ich habe mein NRZ-Abo zum Jahresende gekündigt, ich kann den Quatsch des Niedergangs nicht mehr lesen. Die Mietfinger des WAZ-Monopolisten schlafen.

    Kündigt die WAZ und NRZ zum Jahresende. Am 6. Jan. 2010 könnt Ihr dann ein Probe-Abo für 14 Tage bestellen, und ab Febr. 2010 wieder Abonnent werden. Die Zeit dazwischen ist kostenlos – hab ich selbst so ausprobiert. Gebt den Pressefuzzies ein Signal. Die hauen doch alle selbst ab. Auch der ehemalige Chef der NRZ Duisburg Andre Maßmann hat sich aus Duisburg absentiert und ist jetzt in Düsseldorf. Diese Leute wissen ganz genau, was hier in Duisburg abgeht.

    Gute Nacht, Ihr AOK-Shocker-Fahrer von morgen.

  6. mit 177 Migern fing es an Says:

    Bei der Linken Haesen (Roland Linke) gährt doch längst der Widerstand, dass Kozica vom Bürgerverein alle Erfolge der Linken brutal absahnt. Die 4-Wheel-Driver haben eine ausgeprägte Mitnahmementalität. Mit denen kooperiert Die Linke Duisburg und so kann man sich Die Linke Duisburg in Zukunft vorstellen, die in die Fußstapfen der untergehenden Splitterpartei SPD tritt. Der besserverdienende Matthias Schneider von den Grünen Duisburg passt ins Profil und sucht seine Konnektions bei Rosa-Rot-Grün.

    • Beobi Says:

      Ja, wir kennen das Problem. Was rosa-rot-grün angeht, liegt das an den Lagern. Werden alle unterstützen, damit wir endlich aus der Opposition an die Macht kommen. Wir wissen auch, wie die öffentlichen Medien Informationen transportieren. Da muss man sich anpassen.

      • Beobi Says:

        Macht’s Spass, weiter widerrechtlich anderer Leute Nicks zu benutzen, um eigenen Müll unters Volk zu streuen?

        Und der Blogbetreiber macht es sich sehr einfach, wenn er angeblich die Emailadressen nicht überprüft.

        Rai und Dr.U.M. ihr seid schon ein tolles Team.

        Macht mal lieber Politik, als über andere Leute Gerüchte, Unwahrheiten und Mist zu verbreiten.

      • rai30 Says:

        @ Beobi

        Ich überprüfe nicht die eMail-Adresse der Kommentatoren. Das ist fakt.

        Und ein Nick ist meines Wissens nach auch nicht irgendwie gesetzlich geschützt. Was soll im Übrigen die Aufregung? Du kannst ja widersprechen, und ich werde Tenrix mal fragen ob er da deinen Nick benutzt hat.

        Aber wer der Übeltäter war lässt sich nicht feststellen, denn der „falsche“ Beobi kam über einen Proxyserver, der wohl als Anonymisierungstool dient.

  7. jakobswege Says:

    Hallo Herr Ratsherr,

    die SPD als eine untergehende Partei hat es immer noch nicht verstanden. Wenn man mit den Mitgliedern des OV Homberg SPD spricht, leiern die immer noch ihr altes Gewäsch eines alten Gesöcks herunter. Da ist keine Neuerung erkennbar.

    Folgt man dem Trend einer Graphik aus Wikipedia (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/e/e6/SPD_Mitgliederentwicklung.svg), ist der Aufschlag der SPD-BRD als Nullpartei im Jahr 2031.

    Und gewisse Bezirkspolitiker wie Roland Busche (Linke Duisburg) und Matthias Scheider (Grüne Duisburg) mauscheln lustig am Rand des Abgrunds mit.

    Dazu gehört auch das Layout dieses Blogs. Das ist schwer von den älterwerdenden und sehbehinderten Bürgern der vergreisende Stadt Duisburg zu lesen.

    Die DAL ist zu befragen: „Ist die DAL behinderten-feindlich? Was gibt es hier zu verbergen?“

  8. Tenrix Says:

    Hi Beobi, das macht ihr von der Linken gut.

    Irgendwie muss man doch am Ball bleiben. Es geht doch alles kaputt, auch beim Blog des Deutschen Journalisten Verband (DJV). Selbst bei „MedienMoral-NRW“ macht keiner mehr mit.

    Wenn der Kozica (CDU) vom Bürgerverein Haesen für sich alles wegbucht, sind doch die Linke Duisburg auf Dauer selbst dran. Das ist Beschiss, brutale Eigensüchtigkeit im Reich des Sozialparasitismus – selbst bei CDU-Mitgliedern in den Haesen.

    Ich hab die Pressefuzzies vom DJV versucht aufzumuntern mit:

    # Tenrix am 31.10.2009

    http://www.medienmoral-nrw.de/2009/10/tarifflucht-bei-den-waz-zeitschriften/#comment-22960

    shunning: Hier geht ein Thread unter.
    > @Andererweg Das war nicht die Reise nach Jericho,
    > sondern nach Jerusalem. In Jericho wurden damals
    > Mauern eingerissen…

    Linke und Grüne wie der DJV werden den alten Siff als Beitrotter weiterbegleiten. Eingeseucht und gefischter von alten Madenwerk der Systemfuzzies – mit freundlicher Unterstützung des Bürgerverein Haesen und Gerdt.

  9. Tenrixxx Says:

    @ den echten Beobi

    Der Typ der hier unter deinem Nick schreibt ist doch bestimmt der Typ mit den 1.000 Nicks hier, oder? Ist der nicht auch von der DaL?

    Ein Schelm wer böses dabei denkt 😉

    • Tenrix Says:

      Manche Kritik verstehe ich nicht. Darüber kann man gewiss bei einem Bier reden.

      Fakt ist doch, dass Erfolge von Die Linke von Herrn K. des BV vereinnamt werden. Da gibt es reichlich mürrische Stimmen bei den Linken Hochheide.

      Vielleicht kann die bezahlte Internet-Beauftragte der Linken Baerl dazu Stellung nehmen.

  10. jakobswege Says:

    In den nächsten Tagen wird jakobswege-blog publizieren:

    Schwul und Wankelmut in Duisburg – Redaktion NRZ Duisburg

    Duisburg ist in einer präkären Situation. Wankelmut von Götz Middeldorf, der neue Redaktionsleiter NRZ Duisburg, will Duisburg nicht.

    Homberg, Duisburg, Ruhrgebiet. Wir sind schon heute die Zukunft der Nation.

  11. Tenrix Says:

    Aber interessant ist doch die Rolle des neuen Bezirksvertreters Matthias Schneider (Grüne Duisburg), der das Manifest der grünen Abtrünnigen gegen den Mehrheitsbeschluss der Grünen Duisburg unterschrieben hat.

    Der Herr Geschäftsführer Matthias Schneider kann ja weiter in der Reichen-Siedlung Baerl wohnen, während Hochheide ausblutet, das von der SPD kaputt gemacht wurde. Der wird sogar den „Geldwäscher“ der Tombolagelder Paschmann (pogo) unterstützen.

    Korrektur: „Nein, aber Genosse Roland Nöthen war da, als Geldwäscher ganz in schwarz.“

  12. jakobswege Says:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/duisburg/west/2009/10/30/news-138992868/detail.html#1113788

    interessant-interessant-interessant

    Linke wird Paschmann nicht unterstützen.

  13. SabrinaWeb Says:

    Ich wollte nur mal Hallo flüstern. Ich lese jetzt hier schon einige Tage mit. Darum: Hallo 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: