Die erste Ratssitzung…

3. November 2009

…an der ich als Ratsherr teilnahm war gestern hochspannend! Das war natürlich auch eine besondere Premiere, schließlich gab es auch gewisse Kontroversen und Wahlen zu überstehen!


Leider zeigte sich auch ganz klar eine Lagerbildung mit SPD/Linke und abtrünnigen Grünen auf der einen Seite und CDU/FDP/DWG plus Mehrheit der Grünen auf der anderen Seite. Das wird wohl leider die nächste Zeit so weitergehen obwohl unsere Stadt angesichts der schwierigen Lage solche ideologischen Lagerkämpfe nicht gebrauchen kann!

Neben diesen Parteihickhack fand ich aber besonders das Auftreten des gescheiterten Möchtegern-OB Brandt unverschämt und völlig unpassend. Nicht nur, dass er den Oberbürgermeister in der Sitzung des Rates mehrfach mit „Herr Sauerland“ ansprach, er meinte wohl auch besonders witzig zu sein als er ihm mit den Worten „diese Pflanze kommt 4 Wochen ohne Wasser aus“ eine stachelige Kaktuspflanze als Geschenk überreichte. Dieser Mensch ist einfach nur ein schlechter Verlierer, der es wohl bis heute nicht verwinden kann, dass die Bürger in Duisburg einen abgewählten unfähigen Stadtdirektor wie ihn nicht an der Stadtspitze sehen möchten! Wie kann die SPD nur solche Leute an ihre Fraktionsspitze stellen?!

Immerhin gab es auch kleine Erfolge. Der Beirat für Zuwanderung und Integration wird auch weiterhin als Integrationsrat bestehen bleiben und mehrheitlich aus den gewählten Vertretern der Migranten dieser Stadt bestehen. Der Versuch von SPD und Linken die Migranten in ihrem eigenen Gremium zu entmündigen scheiterte zum Glück auch mit Hilfe meiner DWG-Fraktion!

Und Duisburg hat jetzt auch einen Bürgermeister mit Migrationshintergrund. Ich hätte mir zwar lieber die Ratsfrau Betül Cerrah als Bürgermeisterin gewünscht, nicht nur weil sie eine junge Frau mit Ausstrahlung und Charme ist, sondern auch politisch in der Mitte steht. Aber die Mehrheit von SPD/Linke und grünen Abweichlern wollte eben lieber den linken Ratsherren Erkan Kocalar zum Bürgermeister machen. Ich habe so meine Zweifel ob er unsere Stadt als Bürgermeister wirklich repräsentieren kann, aber natürlich habe ich ihm trotzdem zur Wahl gratuliert und ihm gesagt wie schlimm ich die Lagerbildung im Stadtrat finde. Er wollte auch mit allen Kräften zusammenarbeiten und die Frontstellungen überwinden helfen!

Wir werden ja sehen, in zwei Wochen, am 16. November ist schon die nächste Ratssitzung mit der Besetzung der Ausschüsse. Bin schon jetzt sehr gespannt!!!

P.S. Auf der Homepage der Duisburger Linksfraktion habe ich gerade die Falschinformation gesehen wonach der „Integrationsbeirat“ auch weniger gewählte Mitglieder als dorthin entsandte Ratsleute hätte. Schlichtweg falsch! Oder ist die Linksfraktion von ihrem Freund J. C. Brandt falsch beraten worden???

14 Antworten to “Die erste Ratssitzung…”


  1. […] den Oberbürgermeister mit „Herr Sauerland“ anzusprechen – so lese ich im Beitrag von Herrn Grün. Skandal! Natürlich muss der Oberbürgermeister immer mit allen seinen Titeln angeredet werden […]

  2. Blütenweiss Says:

    Bei derwesten.de wird gerade diskutiert, dass der grüne Bezirksvertreter Matthias Schneider Data-Mining-Programme herstellt. Er ist Geschäftsführer von der Firma ErgonomiX Software GmbH Duissern und unterstützt als ehemaliger Bundestagskandidat eine rot-rot-grüne Koalition.

  3. Easy Says:

    @ Ratsherrn Rainer Grün

    Mich würde auch interessieren wie man denn nun Herrn Sauerland korrekt anspricht. Sollte ich Herrn Sauerland mal treffen, möchte ich ja keinen Fehler machen und ihn nicht korrekt ansprechen! Bitte Herr Grün (oder muss ich jetzt auch immer schreiben sehr geehrter Herr Ratsherr Grün) klären Sie uns alle auf! Danke schon mal!

    Dann würde mich noch interessieren, was Frau Betül Cerrah denn zur besseren Bürgermeisterin macht?

    • rai30 Says:

      @ Easy

      Sie wissen das vielleicht nicht, aber in einer Sitzung des Rates spricht man den Oberbürgermeister mit „Herrn Oberbürgermeister“ an. Das weiß auch der abgewählte Ex-Stadtdirektor und Möchtegern-OB Brandt!

      Aber dieser schlechte Verlierer kann es eben nicht ertragen, dass die Bürger ihm eine Abfuhr erteilt haben!

      • aDaL Says:

        Wenn das wirklich so gesetzlich vorgeschrieben ist, dann wird Herr Oberbürgermeister Sauerland ja wohl ein gerichtliches Nachspiel beantragen, oder?
        Ich hoffe doch 😉 Ach ja ausser hier habe ich noch nichts darüber gelesen! Also da wird schon hinter verschlossener Tür etwas vom Herrn Oberbürgermeister ausgebrütet, wie man solche gesetzlosen Typen vom Rat ausschliessen kann!

        Ich finde es übrigens sehr traurig, dass die aDaL versucht mit solchen „Themen“ hier Stimmung zu machen, aber wenn man nichts anderes hat. Dann mal weiter so, können Sie denn nicht eventuell ein Gerichtsverfahren mit diesem Thema anstreben?!

      • rai30 Says:

        @ aDaL

        Der OB ist souverän genug um mit solchen Dingen gelassen umzugehen!
        J. C. Brandt hat sich selbst mit seinem Auftritt als schlechten Verlierer geoutet!

      • aDaL Says:

        Dann ist der Herr Oberbürgermeister aber souveräner als die aDaL 😉

      • rai30 Says:

        @ „aDaL“

        Wir sind souverän genug! Und das unverschämte Verhalten eines gescheiterten Möchtegern-OB in der Ratssitzung können wir ruhig öffentlich machen.

        Die SPD-Propagandaorgane WAZ/NRZ tun es ja leider nicht!

    • rai30 Says:

      @ Easy

      Bevor ich das vergesse: ich kenne sowohl Frau Cerrah als auch Herrn Kocalar schon seit einiger Zeit. Und ich verstehe mich auch mit beiden!

      Aber Frau Cerrah bringt einfach mehr Souverinität und auch symphatischen Charme mit. Ihre Persönlichkeit ist integrativer und besser zum Repräsentieren unserer Stadt geeignet. Zudem hätte es unserer Stadt gut gestanden auch mal eine junge Frau als Bürgermeisterin aufzustellen!

      Aber da haben SPD/Linke und zwei Grüne ihre jahrelangen frauenpolitischen Forderungen wohl mal eben vergessen als es um den Posten ging!

      • aDaL Says:

        Hat Herr Kocalar eigentlich kurdische Wurzeln?

      • rai30 Says:

        Welche Wurzeln Herr Kocalar oder Frau Cerrah habe ist völlig unwichtig!

        Ich kenne beide und bin mir daher sicher, dass Frau Cerrah die bessere Wahl gewesen wäre.

  4. Partner Joe Says:

    ein anderes Wort für Velbert

  5. Fackel Haesen Says:

    Es gibt Grüße für den Grünen Matthias Schneider: Bald alles Gute zum 50ten. Matthias halt durch und leg noch eine Runde ein. Dein Abi-Jahrgang 1984 am Löhrtor. >> Den Rest des Kommentars lesen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: