Heute hat die Linke in Homberg den alten SPD-Seilschaften wieder zur Rückkehr an die Macht im Bezirksrathaus verholfen!

Ausgerechnet einer der heftigsten Befürworter der Sportplatzbebauung in den Haesen, Hans Paschmann von der SPD, wurde heute mit linker Unterstützung zum Bezirksbürgermeister in Homberg/Ruhrort/Baerl gewählt!

Eigentlich sollten im Gegenzug dafür die Sportplatzbebauung und der Abriss des Homberger Rathauses endgültig zu den Akten gelegt werden. Aber überraschenderweise wurden die entsprechenden Anträge der Linken dazu plötzlich verschoben!

Ich habe Roland Busche darauf angesprochen, doch er meinte nur die SPD hätte noch „Beratungsbedarf“. Wobei ich mich frage wo bei diesen seit Jahren intensiv diskutierten Themen denn noch Beratungsbedarf bestehen könnte!

Nicht dass die Linke sich nun nach der Wahl des SPD-Mannes Paschmann übers Ohr hauen lässt!!!

Die heutige Sitzung der Bezirksvertretung habe ich heute zum ersten Mal als Ratsherr besucht und auch beratend teilgenommen. In der Hoffnung, dass es nicht nur Diskussionen und Mehrheiten entlang der Parteilager geben wird werde ich jetzt regelmäßig zur BV gehen und sehen ob die SPD auch wirklich Wort hält!

Werbeanzeigen

Brandttreue a la Prospero

5. November 2009

Prospero a la Christian Spließ ist ein sehr engagierter Wahlkampfhelfer für den gescheiterten Möchtegern-OB Brandt (SPD). Alles was Brandt macht kann gar nicht falsch sein! Wie sonst kann man erklären, dass ein „HARTZ IV“-Empfänger für einen „HARTZ IV“-Befürworter wie den abgewählten langjährigen Stadtdirektor Brandt selbst nach der Kommunalwahl noch eifrig Werbung betreibt und alle Fehltritte des J. C. Brandt in seinem Blog schönschreibt!

Wenn der Möchtegern-OB Brandt im Stadtrat einen politisch destruktiven Kamikaze-Kurs für Duisburg betreibt findet das auch den Beifall des Prospero. Da bleibt dann kein Raum für kritische Distanz und Unabhängigkeit.

Ich finde das einfach nur schade, dass ein langjähriger Blogger sich da in den Schlepptau einer prinzipienlosen asozialen Partei begibt, die nun auf allen möglichen Wegen wieder die Macht in Duisburg erlangen möchte nachdem sie jahrzehntelang unsere Stadt wie ihr Eigentum behandelt und in den Abgrund geführt hat!

%d Bloggern gefällt das: