Demo für den OB in Duisburg!

5. September 2010

Demo für Aufklärung
Demoflugblatt

Gestern war der letzte offizielle Tag der Trauer für die Opfer der Loveparade-Katastrophe!

Und zum ersten Mal fand ich bei einem türkischen Restaurant ein Flugblatt für eine Demo, deren Ziel die Aufklärung der Katastrophe ist und der Schutz des Oberbürgermeisters Adolf Sauerland vor voreiligen Schuldzuweisungen.

Am Montag ab 13 Uhr, wenn die Sondersitzung des Stadtrates beginnt wollen Bürger die Botschaft rüberbringen, dass wir den Oberbürgermeister brauchen. Angesichts der ständigen Angriffe auf den OB ist das mal was neues. Allerdings kenne ich einige Leute, die der Meinung sind, dass nicht der OB die Schuld an der Katastrophe vom 24. Juli 2010 trägt. Auch wenn das der WAZ-Konzern und der WDR so sehen möchten!

Beim Einkaufen sprach ich auch mit Leuten, die sogar die Ansicht vertraten, dass die Polizei schuld sei weil sie die Teilnehmer der Loveparade nicht davon abhielt in den Tunnel zu gehen als es voll wurde. Ich denke auch, dass die Videoaufnahmen, die sich im Netz finden diesen Schluss zulassen. Aber das muss die Staatsanwaltschaft ermitteln!

Im Karl-Lehr-Tunnel sah ich beim Einsammeln der ganzen Trauergaben neben den Kommunalpolitikern auch den Innenminister wie er vor einer Kamera laufend einen der Sammelbehälter medienwirksam zum Kubus, einem umfunktionierten Wohncontainer, trug in dem die vielen Kerzen, Teddybären, Bilder, Transparente und Kreuze, die in den letzten Wochen im Tunnel abgelegt wurden nun aufbewahrt werden.

Andere SPD-Politiker standen in der Gegend rum und gaben den Presseleuten Interviews. Mir drängte sich der Verdacht auf, dass sie die Katastrophe als Gelegenheit sehen sich selbst darzustellen.

Am Montag wird es im Rat der Stadt sicher zum Schlagabtausch kommen während draußen Menschen für und gegen den Oberbürgermeister demonstrieren werden. Ich hoffe nur, dass es sowohl im Rathaus als auch vor seiner Tür nicht zu heftig werden wird, denn die Opfer werden dadurch auch nicht wieder lebendig!

6 Antworten to “Demo für den OB in Duisburg!”

  1. Martin Says:

    Sorry wenn ich mich wiederhole, aber das mit der Schuldfrage ist ganz einfach. Alle die dieses Gelände ausgesucht haben und ihr OK dazu gegeben haben sind Schuld. Weil dieses Gelände nicht geeignet für so eine Veranstaltung. Jeder der, wenn es ein Erfolg gewesen wäre, der sich dann Stolz auf die Schulter gekloppt hätte, sollte sich jetzt schuldig fühlen.

    Mit ein bisschen Hirn und Nachdenken hätte man immer drauf kommen können, das die Party nichts für Duisburg ist. So wie die Bochumer es gesehen hatten letztes Jahr.

    Und Rainer, nur abstimmen und den Kopp nicken reicht nicht für Ratsarbeit.

    • rai30 Says:

      @ Martin

      Alle haben mitgemacht! Alle waren einverstanden mit der Planung!
      Ich weiß ja nicht wer du bist, „Martin“, aber niemand schafft es alle Ratsvorlagen durchzulesen oder alle Verwaltungsinfos einzuholen. Das gilt auch für alle Ratsleute. Denn alle haben der Loveparade in Duisburg zugestimmt.

      Übrigens war auch eine gewisse Hannelore Kraft ganz energisch für die Loveparade in Duisburg, genauso wie die damalige Landesregierung!

      Und mit Schuldsprüchen sollte man lieber vorsichtig sein: es gibt viele Hinweise, dass die Katastrophe durch Einsatzfehler am Tage der Veranstaltung ausgelöst wurde!

  2. Rainer Unfug Says:

    „… niemand schafft es alle Ratsvorlagen durchzulesen …“

    Oha, kann man denn dann guten Gewissens seine Zustimmung geben? Wenn man sich nicht mal darüber klar ist, worum es eigentlich geht?
    Bei wie viel Prozent der Ratsvorlagen kann man denn als Ratsherr mitreden? 50%, 30% 10% oder noch weniger? Wonach sucht man sich denn dann die Vorlagen aus die man sich dann anschaut?

    • rai30 Says:

      Man entscheidet mit der Fraktion zusammen, Schlauberger!
      Da lesen dann nämlich mehrere Leute zusammen die Vorlagen durch und geben ihre Meinung dazzu ab!

      • Rainer Unfug Says:

        Schlauberger?

        Also einer von der DWG schaut sich eine Vorlage an und sagt alle sollen für ja stimmen? Jetzt verstehe ich den Sinn einer Wählergemeinschaft! Dane für die Infos!

  3. Bergfreunde Says:

    Bruschghorn 3056m…

    Ich finde ihren Eintrag sehr informativ :)…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: