Sportlerehrung im Rathaus…

7. September 2010

…mit dem Oberbürgermeister Adolf Sauerland und Bürgermeister Kocalar (Linke)!

Heute bin ich eher zufällig in die Sportlerehrung der Stadt hineingeraten. Unter den Rednern war unter anderem auch der Oberbürgermeister, der den Sportlern ihre Urkunden und Geschenke überreichte und für seine Rede Beifall erhielt. Wie bei solchen städtischen Terminen üblich waren natürlich auch Ratsleute aller Parteien anwesend, also auch von SPD und Linken. Und auch der Bürgermeister Kocalar, der gestern noch mit einem T-Shirt über dem Burgplatz lief auf dem er sich öffentlich gegen den Oberbürgermeister aussprach, dessen Stellvertreter er ist, und mit dem er eigentlich zusammenarbeiten soll.

Einige Teilnehmer meinten denn auch, dass sich ein Bürgermeister in der Öffentlichkeit nicht sowas erlauben sollte!

Aber davon mal ab war die Stimmung im Rathaus bei der Sportlerehrung ganz locker, und die meist jungen Sportler brachten gute Laune mit, die alle Anwesenden ansteckte. Das Begleitprogramm mit Tanz, Musik und einer beeindruckenden Jojo-Vorstellung sowie das obligatorische Essen und Trinken sorgten für lockere Atmosphäre.

6 Antworten to “Sportlerehrung im Rathaus…”

  1. Rainer Unfug Says:

    Irgendwie sind hier manchmal Kommentare die dann plötzlich verschwinden?!

    Werden hier Kommentare gelöscht?
    Was ist aus dem ‚Frei Schreiben für Homberg, Hochheide und die weite Welt‘ geworden?

    • rai30 Says:

      Ich lasse nicht zu, dass hier Leute unter anderem Nick schreiben, die aus diesem Blog rausgeworfen wurden!

      • Rainer Unfug Says:

        Und was ist mit den Sachen die dieser User geschrieben hat?
        Werden meine Kommentare zu dieser Familie Schellöh auch gelöscht?

      • rai30 Says:

        Ich lasse hier keine Leute schreiben, die aus diesem Blog bereits rausgeworfen wurden!

      • Rainer Unfug Says:

        Aber der These, dass Herr Schellöh, der ja in der BV in Walsum für die CDU tätig war, die Organisation der pro-Sauerland-Demo für seinen Parteifreund Sauerland übernommen hat, würdest du zustimmen?

        Das ist ja wirklich ein Skandal hier in Duisburg, wenn die CDU sich nun unter dem Mantel der parteilosen eine pro-Sauerland-Demo organisiert!

      • rai30 Says:

        Jeder Bürger hat das Recht eine Demo zu organisieren! Auch wenn er ein Parteibuch haben sollte!

        Aber davon mal ab: es stört doch auch keinen, dass ständig irgendwelche SPD-Funktionäre als Vereinsvertreter oder Gewerkschaftsfunktionäre getarnt zu Demos aufrufen und dabei auch noch nicht selten die mit öffentlichen Geldern finanzierten Infrastrukturen (Büro, Telefon, Fax, KFZ etc.) für parteipolitische Zwecke nutzen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: