„Collateral Murder“ — Wenn die Wahrheit verboten werden soll!

3. März 2011


Quelle: http://www.collateralmurder.com/

So sieht Krieg aus, es werden immer auch Unschuldige getötet. Und dank „Wikileaks“ erfahren wir auch davon!

Angesichts der Tatsache, dass der Informant, ein US-Militärangehöriger, der in Bagdad stationiert war und „Wikileaks“ brisante Informationen zuspielte nun in einem US-Militärgefängnis sitzt und ihm die Todesstrafe droht ist es besonders wichtig für Meinungs- und Informationsfreiheit einzutreten!

14 Antworten to “„Collateral Murder“ — Wenn die Wahrheit verboten werden soll!”

  1. Kampf um Duisburg Says:

    … kollaterale Guttenbergoide.

    Was unterscheidet Duisburg vom Rest der Welt? Nichts, überall laufen die gleichen Plagiate vom Typ Guttenberg herum – gestylte Schleimer.

    • rai30 Says:

      Was ist das für ein Zusammenhang??? Im Irak und in Afghanistan sterben wirklich Menschen, und keine Plagiate!
      Es gibt nicht nur gestylte Schleimer, sondern auch kleine anonyme Wichtigtuer, die sich nur selbst produzieren!

      • jakobswege Says:

        Hunderte von Menschen sterben jährlich in Duisburg und im Ruhrgebiet durch Feinstaub. Das ist nicht spektakulär, es fließt kein Blut. Heimlich – unter Ausschluss der Weltöffentlichkeit: Der geheime Tod in Duisburg.

      • rai30 Says:

        Und im Straßenverkehr sterben auch viele Menschen! Ist das jetzt ein Grund einfach wegzusehen wenn eine Großmacht ganz gezielt auch unschuldige Zivilisten und Reporter umbringt und die Berichterstattung darüber mit allen Mitteln verhindern will???
        Es geht hier um staatlich abgesegneten Mord!

      • jakobswege Says:

        Es würde der Stadt Duisburg und ihren Bürgern helfen, wenn Leute, die hingucken (und als Politiker auch müssen), wenn nicht durch kollaterale Blog-Nachtrichterstattung die Aufmerksamkeit vom eigentlichen Unglück vor der Haustüre abgewandt würde.

        N.B. Die Verkehrstoten gehen zurück. Es sind nicht hunderte, es sind tausende im Revier, die Todesopfer des Feinstaubs werden.

        Mit Kraftwerk Ürdingen, MVA Krefeld und Kraftwerk Walsum wird Duisburg zur Feinstaub-Kloake des westlichen Ruhrgebiets.

        > Wenn die Wahrheit verboten werden soll!

        … oder gar nicht erkannt wird, weil isch irgendwelche Typen kollateral rumtummeln. In meinen Augen sind das alles Guttenbergoide.

      • rai30 Says:

        Niemand sagt, dass wir nicht gegen neue Feinstaubproduzenten vorgehen sollen. Deswegen haben wir im Rat der Stadt auch wo es möglich war Schritte gegen das geplante Kohlekraftwerk in Uerdingen unternommen. Sind Probleme vor Ort ein Grund die Augen vor den Verbrechen im Irak und in Afghanistan zu verschließen und zuzulassen, dass unser großer Bruder USA auch in unserem Namen unschuldige Zivilisten umbringt???!!!

      • jakobswege Says:

        Man könnte bei allem Unheil dieser Welt an der eigenen Haustür als Politiker üben. Aber vielleicht braucht man das ja gar nicht: „Ähh, iss doch schön hier! Ich leb gerne hier!“

      • rai30 Says:

        @ „Ähh, ich schreib doch gerne Unsinn…

        Das eine schließt das andere nicht aus! Ich lasse mir jedenfalls von niemanden vorschreiben worüber ich zu schreiben habe und mich nur um lokale Themen zu kümmern.
        Ich werde weiterhin auch über überregionale Sachen schreiben!

  2. SozialerTyp Says:

    Keiner?

    • rai30 Says:

      Die Gefahren von Feinstaub sind bekannt. Niemand will noch mehr davon haben!

      Aber das ist hier offtopic. Hier geht es um unsere Kriege im Irak und in Afghanistan wo viele Unschuldige sterben und wir unsere eigenen Werte verraten!

      • dieDreiFragezeichen Says:

        Welche deiner Werte werden denn dort verraten?

      • rai30 Says:

        Zivilisten werden umgebracht, Journalisten ebenfalls und die Berichterstattung darüber behindert! Und derjenige der es der Öffentlichkeit mitgeteilt hat muss nun die Todesstrafe fürchten!
        Ich hoffe es sind nicht nur meine Werte die da verletzt wurden und immer noch werden!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: