Ratssitzung mit Showeinlage

17. Oktober 2011

Gerade konnte ich im ZDF-Morgenmagazin schon die Ankündigung der Showveranstaltung vor der heutigen Ratssitzung sehen. Dann werden unter großer medialer Beachtung die Unterschriftenlisten eingereicht, die die linken Parteifunktionäre entweder selbst ausgefüllt haben, oder haben ausfüllen lassen.

Bis Dezember werden wir dann erfahren wieviele der Unterschriften auch wirklich von Duisburger Bürgern stammen. Dass es, wie im Fernsehen verkündet angeblich 76.000 sein sollen bezweifle ich sehr. Aber davon mal ab gibt es heute im Rat der Stadt auch viel wichtigere Themen, die die Medien auch mal besser begleiten sollten. GEBAG, Haushaltskonsolidierung, Misswirtschaft durch SPD-Apparatschiks in öffentlichen Ämtern oder die Beschneidung der Elternrechte durch die linken Ideologen auf Landesebene, die mit ihrer Wiedereinführung der Schulbezirksgrenzen wieder die Ghettoschulen in manchen Stadtteilen forcieren werden und und und….

Ich weiß schon jetzt, dass darüber kaum eine Zeitung morgen schreiben wird. Stattdessen wird wieder einmal die große Show der sogenannten „Abwahlinitiative“ zelebriert werden. Als Kommunalpolitiker bin ich einfach nur verwundert welchen Raum diese kleine Gruppe von Politaktivisten in der Berichterstattung einnehmen kann. Denn eigentlich sollten diese Leute, deren Anhänger letztes Jahr noch heimlich im Schutze der Dunkelheit „Rattenhaus“ vor der Rathaustreppe aufmalten eigentlich ins zuständige Wahlamt mit ihren dubiosen Unterschriftenlisten geschickt werden.

Ich hoffe nur, dass die Ratssitzung nicht allzu sehr durch die Medienshow der Unterschriftensammler verzögert wird denn es gibt einiges zu entscheiden. Ich bin ja schon jetzt gespannt mit welchen faulen Ausreden die rot-rot-grünen Bürgertäuscher wieder einmal alle Einsparungen verhindern werden obwohl selbst die grüne Regierungspräsidentin dazu auffordert die Liste der freiwilligen Leistungen, die meine Fraktion durchgesetzt hat, abzuarbeiten um nach Sparmöglichkeiten zu suchen.

Morgen werde ich über die Ratssitzung berichten!

Advertisements

16 Antworten to “Ratssitzung mit Showeinlage”

  1. Nobby Says:

    Wegen persönlicher Angriffe auf mich dulde ich keine Kommentare dieses Herrn in meinem Blog!

    gez. rai30

    • rai30 Says:

      Auch ein Ratsherr hat ein Recht auf seine eigene Meinung! Und die muss sich zum Glück nicht nach der WAZ/SPD/Linke-Einheitsmeinung richten. Ich habe auch die Unterschriftensammler beobachtet und festgestellt, dass an derem Stand auf der Kö gepflegte Langeweile herrschte. Zudem konnte ich selbst beobachten, dass einer der Aktivisten selbst zweimal unterschrieb. Auch habe ich Infos, dass nicht wenige Unterschriften absichtlich gefälscht wurden. Das Wahlamt wird also einiges zu prüfen haben.
      Interessant finde ich es aber besonders wenn manche Leute meinen Andersdenkende einschüchtern zu müssen um missliebige Meinungen zu unterdrücken. Deswegen bleibe ich bei meiner Aussage, dass nicht wenige Unterschriften gefälscht sind. Will mich jetzt hier jemand wegen meiner Ansichten etwa richten? Ist die freie Meinung im WAZ-Land Duisburg schon verboten?!

  2. Tirili Tirila, Kaspar ist auch schon da Says:

    — Menschenverachtende Kommentare sind hier nicht erwünscht!

    rai30 —

  3. taosnm Says:

    Sehr geehrter Herr Grün,

    nicht nur Sie, sondern viele CDU-Mitglieder fielen während der gestrigen Ratssitzung sehr unangenehm auf. Die Bürger, die unterschrieben, sind Duisburger Bürger, für die Sie nicht nur per Mandat verantwortlich sind, sondern denen Sie auch Respekt schulden. Sie können auch noch so oft wiederholen, dass die Abwahlinitiative parteipolitisch, natürlich nicht in Ihrem Sinn, motiviert ist, es wird dadurch nicht wahrer. Nehmen Sie einfach mal zur Kenntnis, dass unter OB AS in Duisburg seit mehr als einem Jahr unerträgliche Zustände sind, die mit Demokratie nicht mehr das geringste zu tun haben, und deshalb braucht Duisburg einen Neuanfang, allerdings ohne Parteien.

    • rai30 Says:

      Hören Sie auf mir Märchen zu erzählen! Die linken Parteifunktionäre verdienen keinen Respekt. Jeder. Der nicht durch seinen Hass aufden Oberbürgermeister verblendet ist kann auch leicht erkennen, dass ciiese „Abwahlinitiative” parteigesteuert ist. Im Übgrigen lasse ich mir meine Meinung nicht verbieten!

  4. taosnm Says:

    Sie dürfen gern Ihre eigene Meinung haben, schon gar im eigenen blog. Es schadet jedoch niemandem, zu diskutieren und sich andere Meinungen, in diesem Fall keine Meinung, sondern Fakten anzuhören und zu reflektieren. Das kann Ihrer Arbeit als Ratsmitglied nur zugutekommen. Ich bin weder verblendet, da ich keiner Partei nahestehe, noch hasse ich den OB, weil dieser mir für den Aufwand von Hass nicht nahe genug steht, und bin aus menschlichen und ethischen Gründen absolut dafür, dass er sein Amt, das er seit dem 24.7.2010 nicht mehr ausfüllt, aufgibt, egal wie auch immer. Und diese Art des differenzierten Denkens sollte für ein Ratsmitglied unabdingbare forderung sein.

    • rai30 Says:

      Dass Sie und Ihre Freunde andere Meinungen zulassen konnte ich gestern nicht erkennen. Da wurde jeder niedergebuht, der nicht gegen den OB war. Im Übrigen sind Ihre Behauptungen keine Fakten sondern bloß die Wiederholung der bekannten WAZ-Propagandameldungen.
      Ständige Wiederholung von falschen Unterstellungen macht diese nicht richtig!

  5. taosnm Says:

    1000 Jahre Propaganda gingen 1945 zu Ende. Ich kann deshalb von Fakten reden, weil ich von Anfang an dabei war und nicht die geringste Parteibindung habe, weder Richtung schwarz noch Richtung rot. Und es würde Ihnen gut zu Gesicht stehen, wenn Sie akzeptieren, dass es Menschen in diesem Land gibt, die unabhängig von Parteiideologien ihre eigene Meinung haben und diese, ebenso wie Sie, vertreten dürfen. Ich bin zwar etwas schwerhörig, doch habe ich gestern kein Ausbuhen Andersmeinender vernommen, nur Statements der Sprecher der Initiative. Allerdings habe ich von der rechten Seite währenddessen sehr unangenehme Lautäusserungen vernommen, die von wenig Respekt , aber von schlechter Kinderstube zeugten. Doch das mögen ja normale Verhaltensweisen einer christlichen Partei und ihrer Freunde sein. Wenn allerdings der OB ausgebuht wurde, so hat das gute Gründe, die Sie zwar kennen, aber negieren.

    • rai30 Says:

      Offensichtlich sind Sie sehr schwerhörig, denn es wurden mehrere Ratskollegen von ihren Freunden auf der Tribüne ausgebuht wenn sie sich für den OB einsetzten. Und hören Sie auf mit der Kriegszeit zu argumentieren, damit zeigen Sie nur, dass Sie keine wirklichen Argumente haben. Ich und viele andere wenden sich gegen die pauschale Hetze gegen den Oberbürgermeister mit zum Teil sehr persönlich herabsetzenden Angriffen, die nicht mal vor seiner Familie halt machen. Diese agressive Menschenjagd hat nichts mehr mit unterschiedlichen Meinungen zu tun.
      Nebenbei bemerkt kann ich im Ratssaal außerhalb der Sitzung jederzeit sagen was ich denke und brauche nicht irgendwelche dämlichen Theaterveranstaltungen wortlos über mich ergehen zu lassen.

  6. taosnm Says:

    Ich hatte bisher nicht realisiert, auf welchem Level sich das Niveau der Ratsleute tatsächlich befindet. Das erklärt natürlich vieles.

    • rai30 Says:

      Offene Worte sind Ratsleuten nicht verboten! Das hat nichts mit irgendwelchen „Leveln“ zu tun sondern schimpft sich Meinungsfreiheit!

  7. taosnm Says:

    Sicherheitshalber habe ich dieses Thema extern gespeichert. Sie werden wissen, warum.

    • rai30 Says:

      Speichern Sie ruhig alles was hier steht. Ich stehe zu meinen Ansichten, und Ihr lächerlicher Einschüchterungsversuch bleibt bei mir wirkungslos!

      • rai30 Says:

        Übrigens schreibe ich hier schon seit 4 Jahren, und alle Artikel sind auch heute noch vollständig zu lesen!

      • Duisburger Says:

        Nicht aber alle deine Kommentare 😉

      • rai30 Says:

        Auch meine Kommentare sind alle da. Nur die Kommentare eines anonymen Hetzers, der hier immer wieder unter neuen Decknamen auftaucht lösche ich regelmäßig!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: