Heute hatten 3 Moscheevereine zu einer Pressekonferenz mit dem Thema „Bedrohung durch Neonazis“ eingeladen, die ich leiten durfte.

Und da erschien dann sogar die Polizei, obwohl die niemand eingeladen hatte! Irgendwie haben die beiden Polizeivertreter durch andere von der Einladung erfahren, die erst gestern nachmittag verschickt wurde!

Aber auch die Presse, sowohl deutsche als auch türkische, war zahlreich erschienen. Nur die Fragen der Journalisten ließen erkennen, dass sie auf irgendwelche Sensationen gehofft hatten und nicht so recht verstehen konnten warum sich Moscheevereine in Duisburg bedroht fühlen könnten. Wobei das wieder nur die deutschen Journalisten fragen konnten ob sich die Moscheevertreter irgendwie „konkret bedroht“ fühlen würden….

Ob sich die ermordeten Migranten wohl auch vorher „konkret bedroht“ fühlten als sie von den Nazi-Terroristen regelrecht hingerichtet wurden???

Ich werde später mehr zu dieser denkwürdigen Pressekonferenz schreiben!

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: