Rückblick: Politische Verantwortung

28. Dezember 2012

Antrag der SPD

SPD begrüßt die Durchführung der Loveparade!

 

Manchmal lohnt es sich alte Ratsbeschlüsse anzusehen: gerade jetzt wo Jahresrückblicke angesagt sind und dabei schnell auch schon mal missliebige Details untergehen können

Sören Link und die Loveparade

Sören Link findet die Loveparade „super geil“

Als ich den alten SPD-Antrag fand in dem die Loveparade geradezu herbeigesehnt wird dachte ich mir es wäre interessant auch nochmal daran zu erinnern wie auch Politiker von SPD, Grünen, Linken und anderen Parteien sich voll und ganz für die Loveparade in Duisburg eingesetzt haben. Der obige Antrag wurde übrigens einstimmig im Rat der Stadt beschlossen.

Screenshot wz-online

Screenshot wz-online

Die offizielle Verlautbarung des Innenministers vor der Loveparade

Die offizielle Verlautbarung des Innenministers vor der Loveparade

Und bevor wir es vergessen: der politisch Verantwortliche für den missratenen Polizeieinsatz auf der Loveparade war Landesinnenminister Ralf Jäger, zufälligerweise auch Chef der Duisburger SPD.

Auch die WAZ war voll und ganz für die Loveparade

Auch die WAZ war voll und ganz für die Loveparade

Alte WAZ-Meldungen aus der Zeit vor der Loveparade-Katastrophe lesen sich übrigens heute besonders interessant.

Werbeanzeigen

3 Antworten to “Rückblick: Politische Verantwortung”

  1. Knatzus Says:

    Der Beschluss war einstimmig. Die DWG-Vertreter waren also auch dafür? Waren Sie an betreffendem Tag zugegen?

    • rai30 Says:

      Um es mal korrekt darzulegen: der erste Beschluss des Rates der Stadt die Loveparade in Duisburg durchführen zu lassen wurde am 11.06.2007 getroffen. Da gab es die DWG-Fraktion noch nicht, ich war noch nicht im Rat der Stadt und der Beschluss (DS 07-1001) war einstimmig. Der zweite Beschluss vom Februar 2010 wurde durch einen Antrag der SPD herbeigeführt, also die SPD wollte ausdrücklich die Loveparade in Duisburg haben. Dem stimmte der gesamte Rat der Stadt zu. Es müssen sich also alle politisch Handelnden in der Stadt nach ihrer Verantwortung für die Loveparade fragen lassen. Auch diejenigen, die alle Verantwortung dafür immer gerne beim früheren Oberbürgermeister abladen möchten.


Schreibe eine Antwort zu Es gibt keine Gerchtigkeit in dieser Welt! | Rai30's Weblog | Frei Schreiben für Homberg, Hochheide und die weite Welt! Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: