Wieder auf Arbeitssuche!

1. Oktober 2009

Jetzt hat meine alte Firma nun doch nicht verlängert und die letzten Vorstellungsgespräche bei anderen potentiellen Arbeitgebern haben auch nichts gebracht. Also hat heute mein erster Tag als Arbeitsloser begonnen!

Natürlich hoffe ich jetzt noch auf Erfolg bei meiner heutigen Bewerbungstour, aber ich fürchte, dass ich nun doch für eine ungewisse Zeit beim „größten Arbeitgeber Deutschlands“ bleiben werde.

Es sei denn es geschieht ein kleines Wunder!

Werbeanzeigen

Die Arbeitsplätze im ehemaligen „Hornitex“-Werk gehen verloren, das steht fest! Da liegt es nah neue Jobs zu suchen!

Das ist heutzutage sicher nicht einfach, besonders wenn die Arbeiter schon älter sind. Da trifft es sich gut, dass ich heute eine eMail erhalten habe in der ein Leser mir schreibt, dass er in seinem Betrieb Leute sucht und auch gerne erfahrene Arbeiter von „Hornitex“ einstellen würde!

Da ich niemanden bei „Hornitex“ persönlich kenne, und mein Informant bis heute anonym geblieben ist setze ich die Mail hier rein und hoffe mal, dass sich die Betroffenen, die hier mitlesen beim Unternehmer melden! Auch wenn es in Geldern ist!

Sehr geehrter Herr Gruen,

ich habe Ihren Artikel gelesen und möchte auf diesem Wege versuchen, einen Kontakt zu den Mitarbeitern zu bekommen. Wir suchen für unseren Servicebetrieb ( Reparatur und Instandsetzung von Gabelstaplern und Flurförderzeugen) Mitarbeiter. Wir sind seit 25 Jahren in diesem Bereich tätig und haben unseren Betrieb in 47608 Geldern. Wenn Sie uns hier weiterhelfen können, Ansprechpartner für uns z.B. nennen könnten, wären wir Ihnen sehr dankbar.

mit freundlichem Gruß aus Geldern

Manfred Michels

MICHELS GMBH & CO KG
Sitz der Gesellschaft: Geldern Max Planckstraße 40
Registergericht: Kleve HRA 1290
Geschäftsführer: Joachim Michels; Manfred Michels
Tel.: 02831-1310 Fax.: 02831-131119 Emal: mmichels@michels-online.de http://www.michels-online.de

Da hat das Bloggen doch was genützt wenn auf diesem Wege einige Leute doch noch einen neuen Arbeitsplatz finden!

Gibt es noch Arbeit?

Heute werde ich mal wieder ordentlich Akkquise betreiben und ein paar Bewerbungen loslassen.

Das ist zwar ziemlich ermüdend wenn man noch 10-Stunden-Nachtschichten zu bewältigen hat, aber schließlich rückt ja auch der 1. September immer näher, also der erste Tag meiner Arbeitslosigkeit.

Das bedeutet für mich jetzt viel telefonieren und ordentlich Bewerbungen schreiben. Vielleicht gehe ich auch schon deswegen heute abend nicht mehr zur Arbeit, denn meine Motivation für meinen Noch-Arbeitgeber arbeiten zu gehen ist gleich null!

Ich möchte jetzt lieber meine ganze Kraft und Zeit der Arbeitssuche widmen. Die Zeit läuft mir schließlich sonst davon!

Ist schon deprimierend wenn man trotz guter Arbeitsleistung kaum noch Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat und nur Hungerlohnjobs angeboten werden. Aber noch habe ich ja anderthalb Wochen Zeit um einen vernünftigen Arbeitsplatz zu finden. Von meiner derzeitigen Firma habe ich jetzt jedenfalls nach den falschen Versprechungen der letzten Tage definitiv die Schnauze voll!

Falls jetzt hier übrigens ein Kollege mitlesen sollte: ich rufe natürlich vorher(!) an wenn ich mich entschließen sollte nicht mehr zur Arbeit zu kommen!!!
Also kein Grund Schweißperlen auf der Stirn zu kriegen!

Und natürlich gehe ich doch zur Arbeit, auch wenn die Firma und insbesondere ihr Betriebsrat absolut Scheiße sind!

Oder gehe ich vielleicht doch nicht…?!

%d Bloggern gefällt das: