Arbeitsplatz

…und an Sylvester und Neujahr auch noch! Allerdings sind auch viele Arbeiter übers Wochenende und Sylvester im Werk beschäftigt!

Während ich aber nur im Werk rumlaufen und überwachen muss sind die Arbeiter richtig am malochen. Für 8 EURO die Stunde klettert da eine Putzkolonne zirkusreif auf den großen Anlagen herum und riskiert für wenig Geld Gesundheit und Leben. Da wird die Kranbahn und Presse geputzt und neu angestrichen. Das alles muss bis nachmittags fertig werden weshalb die türkischen Kollegen auch richtig reinhauen und wie Zirkusartisten auf den Maschinen rumklettern da nicht genug geeignete Bühnen vorhanden sind.

Trotzdem sind die Kollegen bei guter Laune und unterhalten sich gerne lebhaft untereinander. Bei Gesprächen in denen ich sie bitte vorsichtig zu sein und lieber die Arbeit langsamer fortzuführen erfahre ich, dass sie aus Hattingen kommen und für einen Subunternehmer arbeiten. Offenbar verdient ihr Chef gar nicht so schlecht, denn er fährt mit einem fetten VW Touareg aufs Werksgelände. Morgen früh werde ich ihn mal bitten für seine Leute gefälligst sichere Bühnen und Höhensicherungen zu beschaffen! Solche Sachen passieren nur mal nebenbei bemerkt in einem hochprofitablen Unternehmen!

Schön anzusehen und profitabel

%d Bloggern gefällt das: