Sommerherbstwochenende

16. Oktober 2011

Sonnenherbst

Sonniger Herbst

Gestern nacht fror ich noch bitterlich bei Minusgraden während meiner Nachtschicht, aber heute war schon fast wieder Sommer!

Goldenes Blätterdach

Goldenes Blätterdach

Als ob der Herbst eine kleine Entschädigung für den nicht wirklich stattgefundenen Sommer wäre scheint doch immer wieder mal die Sonne und bringt die goldenen Baumkronen in unserer Siedlung so richtig zum Leuchten. Schade nur, dass ich heute den halben Tag verpennt habe weil ich noch die Nachtschicht in den Knochen hatte. Morgen wird der halbe Tag für die Ratssitzung draufgehen, aber den Dienstag könnte ich was unternehmen, vorausgesetzt die Sonne hält bis dahin durch. Schließlich will ich mit Sohn und Kamera noch durch die Gegend ziehen. In hektischen Zeiten wie diesen braucht man einfach auch mal etwas Entspannung und Ruhe in der Natur!

Rosen im Herbst

Rosen im Herbst

Endlich mal wieder weg! Am Ende musste ich dem Drängen meiner Frau doch nachgeben, und wir sind nun zusammen mit einer Nachbarin, die für eine Woche mitkommen wollte, in der Türkei!


KITA-Streik, Wahlkampf und sonstige böse Nachrichten haben wir für die nächsten drei Wochen verbannt! Jetzt sind wir im Moment in Safranbolu bei meiner Schwägerin. Ich werde jetzt also in nächster Zeit in diesem Blog nur noch Meldungen von der türkischen Schwarzmeerküste aus der Region zwischen Safranbolu und Bartin bringen! Nach einem angenehmen und preisgünstigen Flug mit Turkish Airlines (THY) hat uns der Bruder meiner Frau in Ankara abgeholt und sich vor allem gefreut seinen Neffen, also Benny wiederzusehen.

Auf der Fahrt vom Flughafen in Ankara zum Schwarzen Meer habe ich ganz erstaunt festgestellt, dass es hier auch den „Media Markt“ und „Praktiker“ gibt. Die Türkei scheint also noch europäischer geworden zu sein.

Ich bin mal gespannt wie die Zeit hier vergehen wird und schreibe hier natürlich auch ab und zu mal was!

Die Altstadt von Safranbolu

Jetzt ist es gerade einmal eine Woche her, dass ich zuletzt mit Frau, Kind und Freunden durch die Altstadt von Safranbolu spaziert bin!

Das romantische kleine Cafe

Irgendwie wäre ich gerne noch länger dort geblieben. Da ist das Leben zwar auch nicht einfach, aber eben auch nicht so trist wie in Hochheide. Obwohl es den Menschen dort materiell schlechter geht ist die Stimmung um Längen besser wie hier. Da ist noch echte Lebensfreude zu spüren!

Im kleinen Cafe in der Altstadt

Das romantische Cafe in der Altstadt von Safranbolu

Trotz allen Stress mit meinem Vater und der Sorge um meine kranke Mutter war es doch ein schöner Urlaub in Safranbolu. Mein Sohn hat auch noch großes Fernweh und fragt ständig wo denn seine Tante nun ist. Wahrscheinlich würde er auch sofort wieder zurück nach Safranbolu wollen wenn er könnte.

Benny in der Altstadt beim Bummel

Sobald es möglich ist fahren wir wieder dorthin!

Altes restauriertes Haus im osmanischem Stil

Vor der alten Moschee in der Altstadt

Brunnen in der Altstadt

%d Bloggern gefällt das: