Auf der Arbeit...

Während alle Welt sich vorm heimischen Fernseher oder beim Rudelgucken (auch „Public Viewing“ genannt) die EM-Spiele reinzieht darf ich Baustellencontainer mitsamt Material bewachen und über Baustellen spazieren!

Immerhin spürt man auch hier Fußballbegeisterung bei den Arbeitern, gestern haben sogar einige Kollegen eine türkische Fahne auf dem höchsten Punkt der Anlage gehisst wo sie nun von weitem gut sichtbar im Wind flattert!

Auf der Arbeit...

Ein bischen Spaß bei der Arbeit muss ja auch sein! Und wenigstens kann ich mit einem kleinen Radio auch die Spiele mitverfolgen! Mal sehen wann auch andere Flaggen im Werk gehisst werden!

Deutschland

Das war zwar ein wohl eher glücklicher Sieg, aber doch verdient! Die Portugiesen haben eben zu oft neben das Tor geschossen und Ballack, Schweinsteiger und Klose trafen es.

Auf den Straßen wurde der Sieg so ausgelassen gefeiert, dass meine Schichtablösung sich verspätete da viele Straßen durch Feten und Autokorsos gesperrt waren. Jetzt befürchte ich nur noch, dass nächste Woche meine Familie sich teilt wenn es gegen die Türkei geht.

Da wird meine Frau natürlich die Türken anfeuern und ich die deutsche Mannschaft. Nur mein kleiner Benny hat sich noch nicht festgelegt 😉

BLÖD-Zeitung

Es ist gerade 20:41 Uhr und gleich geht es los: das Fußballspiel der Woche! Ballack & Co müssen heute mal ein bischen mehr zeigen wie letzte Woche. Da sollten sie sich mal ein Beispiel an der türkischen Mannschaft nehmen, die gestern noch in 20 Minuten aus einem 0:2 einen 3:2-Sieg machen konnte!

Bevor ich zur Arbeit muss sehe ich es mir das Spiel an und drücke natürlich der deutschen Mannschaft die Daumen.

Nur über die BLÖD-Zeitung musste ich heute mal wieder den Kopf schütteln: da wird die österreichische Nationalmannschaft als Würstchentruppe („Wiener Würstchen„) verspottet. Unterirdisches Niveau! Da schämt man sich schon fast für. So sehen Fairness und Achtung sicher nicht aus, auch nicht gegenüber den österreichischen Nachbarn!

Deutschland Billigland

In knapp 4 Wochen geht die EM in der Schweiz und Österreich ja los, und nun werden wieder die üblichen Fähnchen und Autoflaggen „Made in China“ billig bei ALDI, LIDL und Konsorten verkauft um den Fußballpatriotismus zu befriedigen!

Doch die deutschen Fußballpatrioten sind preisbewusst und lassen sich Schwarz-Rot-Gold nicht zu überteuerten Preisen andrehen! Bei ALDI kriegt man die Autofahnen im Zweierset für schlappe 1,49 EURO. Da sprach mich heute ein Mann an und meinte zu mir, dass da ein bekannter Wirt für 5 EURO die gleichen Fahnen anbieten würde. Dem hätte er aber gesagt, dass er die überteuerte Ware behalten könne! Der Mann war sichtlich empört als ich ihm den billigen Preis über der Theke zeigte und er erkannte, dass er da bei seinem Wirt wohl einem Geldschneider nur knapp entkommen konnte.

Aber so oder so werden bald wieder überall Deutschlandfahnen in allen Formaten wehen. Die meisten aber sicher „Made in China“ oder Malaysia oder Philippinen oder sonstwoher wo es billig ist! Das ist moderner Patriotismus!

%d Bloggern gefällt das: