Trotz Wirtschaftskrise habe ich mal wieder Glück gehabt und relativ schnell nach nur zweieinhalb Monaten Arbeitslosigkeit einen Job als Sicherheitsfachkraft gefunden!

Und das Ganze ohne große Hilfe durch das Arbeitsamt! Auch wenn der Vertrag nicht gerade das Gelbe vom Ei ist so ist die Firma wenigstens relativ seriös. Woanders sieht es ja leider auch nicht besser aus was Befristungen und fehlende Arbeitnehmerschutzrechte angeht!

Die unfähige Agentur für Arbeit(slosigkeit) konnte mir da auch kein bischen helfen: die Sachbearbeiter an der kostenpflichtigen(!) Hotline kannten sich nicht mal mit dem Arbeitsrecht aus! Eigentlich peinlich für eine Behörde mit so großem Apparat und Etat.

Ich hoffe nur, dass ich in Zukunft nicht mehr auf die „qualifizierten“ Dienste dieser Behörde angewiesen sein werde!!!

Werbeanzeigen

Wieder auf Arbeitssuche!

1. Oktober 2009

Jetzt hat meine alte Firma nun doch nicht verlängert und die letzten Vorstellungsgespräche bei anderen potentiellen Arbeitgebern haben auch nichts gebracht. Also hat heute mein erster Tag als Arbeitsloser begonnen!

Natürlich hoffe ich jetzt noch auf Erfolg bei meiner heutigen Bewerbungstour, aber ich fürchte, dass ich nun doch für eine ungewisse Zeit beim „größten Arbeitgeber Deutschlands“ bleiben werde.

Es sei denn es geschieht ein kleines Wunder!

Der Tag der Entscheidung!

28. August 2008

Hoffnung auf Arbeit

Heute entscheidet sich ob ich den neuen Job wirklich kriege! Und ausgerechnet der von mir so „geschätzte“ Betriebsrat hat das letzte Wort!

Immerhin hat mein neuer Chef in spe mir Hoffnung gemacht mit dem Argument, dass an dem Einsatzort einfach dringend ein weiterer Mitarbeiter gebraucht wird. Das müsse auch der Betriebsrat einsehen!

Da bin ich ja mal gespannt!

Hoffnung!

Gerade habe ich erfahren, dass ich gute Chancen habe dauerhaft bei meiner derzeitigen Arbeitsstelle zu arbeiten! Zumindestens die nächsten Monate!

Gestern hatte ich noch meinen Kollegen gesagt, dass ich wohl nicht mehr zur Arbeit kommen würde doch jetzt haben wir eine ganz neue Situation und es sieht doch auf einmal gut aus für mich. Offenbar ist ein anderer Mitarbeiter für längere Zeit ausgefallen, und so kann ich nun doch für einige Monate an seiner Stelle arbeiten.

Das sieht für mich schon fast wie ein Happy End aus!

Ich frage mich nur noch wie der Betriebsrat überredet wurde???

%d Bloggern gefällt das: