Brandt blamiert sich!

14. Mai 2010

Rot-ROT-Grün hat Duisburg im Griff! Am Montag mussten ich und andere im Rat der Stadt erleben wie gegen alle Vernunft der Gewerbesteuersatz auf Höchstlevel gesetzt wurde!

Selbst die von den SPD-Propagandablättern WAZ/NRZ unterschlagene Meldung von einem Unternehmen das eventuell bald aus Duisburg abziehen wird mitsamt 1,8 Millionen EURO Gewerbesteuerzahlung bringt das Bündnis aus SPD/Linke und Grünen nicht zur Vernunft! Ideologen sind leider für Tatsachen und Vernunft nicht immer zugänglich. Schade für unsere Stadt!

In der nicht-öffentlichen Sitzung des Rates blamierte sich dann die SPD mit ihrem Vortuner Brandt, der mit einer Anfrage punkten wollte um dann aber daran erinnert zu werden, dass er einmal Rechtsdezernent der Stadt gewesen war und seine Anfrage selbst hätte beantworten können. Mit anschließendem großem Gelächter im Saal! Soviel darf ich immerhin verraten
😉

Was mich nur immer wieder erstaunt ist der Umstand wie es der SPD gelingt mit Hilfe ihrer beiden Propagandablätter WAZ und NRZ die Öffentlichkeit mit konstruierten Kampagnen hinters Licht zu führen. Ich würde jetzt ja gerne die Hintergründe näher erläutern, da aber Dinge aus einer nicht-öffentlichen Sitzung nicht verbreitet werden dürfen kann ich nur sagen, dass viele Berichte in WAZ und NRZ ziemlich einseitig sind und wichtige Fakten einfach verschwiegen werden! Zu gerne würde ich jetzt über die Inhalte schreiben!

Übrigens war natürlich auch Ratsherr „Malindi“ anwesend, der anscheinend ohne eine Spur von Schuldgefühl trotz seiner hässlichen Tiraden im Netz gegen Ratskollegen und städtische Verantwortliche im Rat mitmischte als wäre nichts gewesen! Manche Leute haben eben keine Moral und Ethik!

Ein spannender Wahlabend war das gestern, und bis jetzt weiß noch keiner wer nun in NRW regieren wird!

Interessant fand ich ja die Verluste der beiden großen „Volksparteien“, selbst die SPD hat trotz riesiger Werbemaschinerie in ihrem einstigen Stammland noch Verluste eingefahren!
Den Jubel fand ich auch etwas befremdend als 34,5% als Ergebnis verkündet wurde. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern da wäre man bei 46% todtraurig gewesen!

Die einzigen Sieger sind die Grünen und die Linken. An diesen Parteien wird sich wohl entscheiden wie die nächste Landesregierung aussehen wird!

Was mich aber erschreckt hat und in der Berichterstattung wohl untergehen wird sind die Ergebnisse der Neonazis und Islamhasser:
in Duisburg bekamen die Nazis 1476 Stimmen und die Islamhasser von „ProNRW“ sogar 6845 Stimmen!

Auf der Wahlpräsentation im Duisburger Rathaus sprach mich auch ein gewisser Götz Middeldorf an, der meinte wir würden uns ja schon kennen. Darauf erwiderte ich, dass ich sehr wohl weiß, dass er in seiner SPD-Parteizeitung NRZ zweimal meinen Rücktritt forderte ohne auch nur einmal in der Lage zu sein mit mir selbst zu reden. Das seie nicht seine Aufgabe kam als dämliche Antwort zurück. Woraufhin ich ihm klarmachte, dass er kein seriöser Journalist ist und ihn stehen ließ!

Ansonsten war der Abend aber ganz nett, nur Betül Cerrah von der FDP und natürlich die CDU-Leute wirkten angesichts der Ergebnisse etwas niedergeschlagen. Dafür tobte mein Benny wild durch den Ratssaal und war an dem Abend wohl der unbeschwerteste Mensch im ganzen Rathaus!

Unter den Teilnehmern im Rathaus soll übrigens auch Ratsherr „Malindi“ gewesen sein!

Wo ist Malindi?!

6. Mai 2010


Webseite Zoo Duisburg

„Malindi“ ist im Zoo! Eine Giraffendame heißt so, und eine Stadt in Kenia auch!

Im Duisburger Rathaus hört man ja, dass die SPD angeblich abstreitet, dass „Malindi“ trotz gewisser Indizien auch in ihren Reihen zu finden ist. Aber da die Giraffendame aus dem Duisburger Zoo wahrscheinlich keine Kommentare in Internetforen hinterlässt muss es sich bei der von der Staatsanwaltschaft gesuchten Person eindeutig um einen Zweibeiner handeln! Mal sehen wie lange die Suche noch dauern wird!

Immerhin wissen jetzt alle Interessierten, dass der Duisburger Zoo auch Giraffen im Angebot hat deren Namen nun auch im politischen Zusammenhang in unserer Stadt diskutiert werden.

Übrigens gibt es auch einen „Amboseli Nationalpark“ in Kenia. Ob der/die gesuchten Schreiber „Malindi“ und „Amboseli“ wohl aus Kenia stammen?!


Webseite von „Bild.de“

Jetzt ist es Ratsherr „Malindi“ sogar gelungen via „Bild.de“ zur bundesweiten Berühmtheit aufzusteigen. Allerdings im negativen Kontext!

Offensichtlich gelingt das Ratsherren aus Duisburg besonders gut wenn sie nicht so positiv auffallen: einem Ratsherr der Linken gelang die gleiche fragwürdige Berühmtheit mit Anti-Israel-Positionen, und der SPD-Ratsherr „Malindi“ hat das nun mit seinen aggressiven beleidigenden Kommentaren bei „derwesten.de“ geschafft!

„derwesten.de“ ist das Internetforum des WAZ-Medienmonopolisten. Da dieser Medienkonzern für seine SPD-Nähe bekannt ist fragen sich jetzt viele Leute ob die SPD-Propagandablätter WAZ und NRZ diese Nachricht vom bevorstehenden Strafverfahren gegen einen wichtigen SPD-Funktionär und Mandatsträger wohl bringen werden!

Ich hoffe ja, dass die Verantwortlichen des WAZ-Konzerns mal langsam begreifen, dass man sich nicht für SPD-Propaganda auf unterstem Niveau hergeben sollte sowie üble Beleidigungen und strafrechtliche Unterstellungen nicht ins eigene Forum gehören!

Vielleicht werden jetzt auch die vielen anonymen Heckenschützen mit ihren üblen Beschimpfungen bei „derwesten.de“ in Zukunft etwas vorsichtiger sein, dann hätte diese unangenehme Geschichte wenigstens noch einen positiven Effekt!

%d Bloggern gefällt das: