„Die Feinde GOTTES…“

12. Februar 2011

„…und der Menschen, wie zum Beispiel der Bundestagsabgeordnete Volker Beck, waren als Handlanger des Satans akribisch tätig…“ Es gibt Menschen die sind außerordentlich religiös und scheinen viel Zeit zu haben, genug Zeit jedenfalls um regelmäßig eMails an alle politisch Tätigen in Bund, Ländern und Kommunen zu versenden was schätzungsweise an die 30.000 Mandatsträger sein müssten!

Nun muss ich mich wohl daran gewöhnen als Ratsmitglied auch unerwünschte elektronische Post zu bekommen sowie das Ziel zahlreicher Anfragen und Wünsche aller möglichen und unmöglichen Zeitgenossen zu sein, schließlich habe ich ja das Mandat auch gewollt. Aber bei manchen eMails denke ich sollten die Absender lieber ärztlichen Beistand suchen. Seit einiger Zeit schreibt mir (und 30.000 anderen) ein offensichtlich sehr religiöser Mensch, der wohl mit modernen Gesellschaften nichts anfangen kann, ständig Mails aus Bosnien-Herzegowina in der er die Sündhaftigkeit dieser Welt und das kommende Strafgericht Gottes beschreibt. Ich finde das die heutige Mail von diesem wohl sehr katholisch geprägten Menschen ein gutes Beispiel für fanatisches und fundamentalistisches Denken ist:


Information an die Abgeordneten des Bundestages, der Länderparlamente, der Kreistage und teilweise an Stadt- und Gemeinderäte

Volker Jokiel, BiH-88266 Medjugorje
Tel.: 00387 36 651 621

Mit großem Entsetzen über so viel Gottlosigkeit habe ich über Google news von dem Beschluß des Hanseatischen Oberlandesgerichts erfahren, welches Schwulen/Homosexuellen nun auch noch als Gipfel der Perversion das Adoptivrecht für Kinder in ihren Lebensgemeinschaften zugesprochen hat. Diese „hohen“ Richter sprechen in ihrem Beschluß von „Ungleichbehandlung von Ehe und eingetragener Lebenspartnerschaft im derzeitigen Adoptionsrecht“ und behaupten, dies sei weder verfassungsrechtlich noch mit Blick auf das Kindeswohl gerechtfertigt (OLG-Beschluß vom 22. Dezember – Az.: 2 Wx 23/09). Nach einer Studie des NRW-Familienministeriums leben in Deutschland rund 700.000 Homosexuelle mit Kindern zusammen (arme, arme Kinder!). Die Kinder stammen meist aus früheren ehelichen Beziehungen. „So viele der Homosexualität ausgesetzte Kinder!“ beklagte die Mutter GOTTES mir in einer Eingebung Ihr Leid.

Daß diese Richter mit ihrem Eid auf die Verfassung diese noch nicht einmal verstanden haben, hatte ich Ihnen vor kurzem durch Zusendung einer unwiderlegbaren Dokumentation über die auf christliche Ordnungen der Bibel gegründeten Deutschen Gesellschaft bewiesen. Dies ist historisch und rechtlich sowie mit einer durchgängigen christlichen Lebensordnung nachweisbar.
Ebenso hat das Bundesverfassungsgericht mit seiner vor einigen Tagen veröffentlichten Entscheidung zur sog. Transsexualität mit Blick auf die Homosexualität seine völlige Unkenntnis der Grundziele der Verfassung unter Beweis gestellt, die nach der Gewaltherrschaft des Nazi-Regimes von den Gründungs-„Vätern“ der Bundesrepublik ganz bewußt als das Fundament einer christlich orientierten Gesellschaft geschaffen wurde.

Um Ihnen als Vertreter des Deutschen Volkes in Verantwortung für das geistige Wohl der Menschen die Wahrheit und Wirklichkeit zur Abartigkeit der Homosexualität vor Augen zu führen, übersende ich Ihnen heute eine 2. Zusammenstellung zu diesem Thema, welche Bestandteil der Internetseite http://www.ehe-scheidung.com ist und bald in einer eigenen Internetseite zur verdammungswürdigen Homosexualität zu finden sein wird. Enthalten ist in dieser Dokumentation eine Botschaft der Mutter GOTTES vom 15. August 1999 an die in außergewöhnlich hohen Gnaden lebende Micheline Boisvert aus Kanada, eine große Opfer- und Sühneseele (siehe http://www.coeuraccueildejesus.com/main.php?lang=en.). In dieser Botschaft erklärte MARIA, daß die Homosexualität ebenso wie Selbstmordzwänge als Ursache eine schwere Besessenheit von dämonischen Mächten haben. Damit sollten Sie sich auch vor Augen führen, daß Deutschland mit dem Vizekanzler und Außenminister Guido Westerwelle von Personen regiert wird, die nach den biblischen Worten GOTTES Abschaum der Menschheit sind und ebenso wie Ehebrecher nach den von GOTT bis ans Ende der Menschheit gesetzten Göttlichen Ordnungen der Bibel zu töten wären, um das Böse und Dämonische nicht zur Ausbreitung gelangen zu lassen.

Ein Großteil der GRÜNEN ist so „grün“(unreif), daß sie im Glauben an sich als die besseren Menschen noch nicht einmal merken, welchem geistigen und verwerflichen Schmutz sie in Bezug auf die Homosexualität u. a. verfallen sind, und sie in ihrer Gottlosigkeit dem Atheismus des Kommunismus kaum nachstehen. Einer ihrer bekannten Sprecher, der der Homosexualität verfallene Volker Beck ist ein von den Medien gern zitierter Verkünder seiner satanischen, wirren Ideologien. Daß die der Gottlosigkeit und Perversion verfallene Menschheit nun von GOTT gerichtet und hingerichtet wird, sollten Sie den ganz kurz vor Weihnachten an mich ergangenen Göttlichen Eingebungen entnehmen:

„Ganze Nationen werden verschwinden! Das Grollen des Donners ist zu hören! China und Europa werden verschwinden! Es gibt keine guten Beispiele.“

Die Vernichtung von Nationen wurde bereits von der Mutter GOTTES am 13. Juli 1917 in Fatima warnend prophezeit, ebenso wie der kommende 2. Weltkrieg und die Ausbreitung des Kommunismus, falls man 2 Forderungen GOTTES nicht erfüllen würde. “Die Welt und besonders Europa wird in einer Stunde, die ohne Vergleichbares ist, brennen.” kündigte JESUS in einer Botschaft vom 12. Januar 1976 an den heiligen Priester Ottavio Michelini an. Diese umfangreichen Offenbarungen mit besonderem Schwerpunkt auf den ebenfalls vom Satan beherrschten Klerus sind in Englischer Sprache in der Internetseite http://www.barmherzige-liebe.com veröffentlicht. Und mit Blick auf die der Gottlosigkeit verfallene Gesellschaften sprach JESUS in diesen Offenbarungen, daß nur wenige Menschen nicht unter dem Einfluß Satans stehen.

Zu der vorstehend zitierten Ankündigung der Vernichtung eines Großteils der Menschheit, zu der Sie ebenfalls viele Hinweise in der Internetseite http://www.gisela-maria.de finden können, möchte ich Ihnen zur Glaubwürdigkeit einige wenige Beispiele der mir seit etwa 30 Jahren von den Göttlichen Personen geschenkten Prophetien bekannt machen, die ich hin und wieder bereits in der Vergangenheit kurz erwähnt hatte:
Die Ankündigung des Krieges im früheren Jugoslawien, die Vorausschau der von dem Gebiet der damaligen UDSSR über Europa kommenden radioaktiven Wolke, eine etwa 5 Monate zuvor angekündigte große Warnung für den 2. Mai 2008 mit dem über Birma an diesem Tag gekommenen schweren Zyklon mit etwa 140.000 Toten oder die mir mitgeteilte Zahl von 330.000 Toten beim schweren Erdbeben in Haiti 2 bis 3 Tage danach (heute spricht die Regierung als Schätzung von etwa 318.000 Toten).
In den 7 Jahren meines Lebens in Medjugorje erhielt ich in den vielen Zeiten der Stille und des Gebets Göttliche Mitteilungen im Umfang von 10 Kladden – viele zu dem verbrecherischen Justizwesen in Deutschland -, und mir wurde die Zusage gegeben, daß diese fortgesetzt werden.

„Ich werde dieses Land ausrotten!“

sprach vor ganz kurzer Zeit GOTT, der HERR, in Bezug auf Deutschland zu mir. Es wird diesem Land so ergehen wie Sodom und Gomorrha. Die Feinde GOTTES und der Menschen, wie zum Beispiel der Bundestagsabgeordnete Volker Beck, waren als Handlanger des Satans akribisch tätig, die feigen Christen haben geschlafen oder waren zum Kämpfen zu feige oder bequem. Doch sollten Sie in der beigefügten Zusammenstellung auch das bewegende Zeugnis eines der prominentesten Aktivisten der Homosexuellen, Michael Glatze aus den USA, lesen, der den Weg der Befreiung von dämonischen Mächten für sich bei GOTT suchte und gefunden hat. Seine lebendige Schilderung gibt Zeugnis für die Botschaft von JESUS durch die Heilige Marguerite aus Chevremont:

„Ein Leben ohne GOTT ist ein tierisches Leben.“

In Anlehnung an die dem einstigen Homo-Aktivisten Michael Glatze geschenkte Erkenntnis erhielt ich beim Abfassen dieser Mitteilung die wohl für Sie bestimmte Botschaft:

„Ihr habt euch selbst verleugnet!“

Mit freundlichen Grüßen, Volker Jokiel

…………

Die Mail bedarf keines weiteren Kommentares!

Werbeanzeigen

Einsparungen

11. Oktober 2009

Jetzt wird es so langsam ernst: die laufenden Gespräche mit anderen Gruppen und Parteien werden immer konkreter und die Post von der Stadt wird mehr!

Aber unabhängig davon wie denn nun die Mehrheiten im neuen Rat der Stadt aussehen werden steht jetzt schon fest, dass bald ein sehr schmerzhaftes Sparpaket geschnürrt werden muss! 250 Millionen EURO neue Schulden zwingen jeden Stadtverantwortlichen, unabhängig vom Parteibuch, zu drastischen Kürzungen!

Bei den Gesprächen mit anderen Wählergemeinschaften spielt dieser Gedanke auch schon eine Rolle, und man fragt sich wo lässt sich denn noch was sparen?!

Wie der Zufall es so will bekomme ich auch öfters mehrere Briefe von der Stadtverwaltung. Vorgestern war es besonders dreist: drei Briefe flatterten in meinen Briefkasten, und zwei davon enthielten sogar die gleiche Einladung zur gleichen Veranstaltung!

Wahrscheinlich sind das nur Peanuts, die sich da einsparen ließen wenn mal die städtische Post etwas rationeller organisiert würde, aber trotzdem stecken sicher noch Einsparmöglichkeiten im städtischen Haushalt, die helfen könnten das Geld, das wir noch haben für sinnvollere Aufgaben zur verfügung zu stellen.

Immerhin habe ich schon gehört, dass jetzt auch innerhalb der Stadtverwaltung nochmal deutliche Einsparungen vorgenommen werden sollen! Bald werden wir es ja sehen.

%d Bloggern gefällt das: