Kaum zu glauben!

27. Dezember 2008

Wenn ich daran denke, dass ich vor wenigen Monaten noch 1,60 EURO für einen Liter Normalbenzin bezahlen musste!!!

Das war heute abend wirklich eine gute Überraschung als ich an der Tanke vorbeifuhr und einen Benzinpreis sah wie vor zwei Jahren!

Natürlich habe ich sofort vollgetankt!!!

Venlo

Gestern habe ich meinen freien Tag mal wieder genutzt um mit meiner Familie zum günstigen Einkauf ins schöne Venlo nach Holland zu fahren!

Und wo kriegt man den Kaffee schon so billig?! Aber nicht nur der 30%(!) günstigere Kaffee lockt sondern auch viele andere Grundnahrungsmittel wie Milch, Zucker, Nudeln und Käse. Und der Liter Milch kostet bei „ALDI“ in Venlo 49 Cent. Die Milch kommt sogar laut Packungsaufdruck aus Deutschland! Wie schon gesagt es ist kaum zu glauben, dass in Deutschland hergestellte Lebensmittel in Venlo viel günstiger verkauft werden. Das reizt immer wieder über die Grenze zu fahren!

Aber natürlich ist Venlo auch eine schöne Stadt mit besonderem Flair. Ebenso die Umgebung.
Auf dem großen Marktplatz übrigens skaten Jugendliche schön laut ohne dass es jemanden stört!

Venlo

Und in der großen Fußgängerzone mit ihren vielen Cafes und kleinen Kneipen verweilt man gerne etwas länger. Zumal man auch viele kleine Denkmäler und Statuen sieht wenn man mit offenen Augen durch die Stadt schlendert!

Venlo

Das sieht nicht gut aus!

Da kriegt man als Autofahrer schon ganz schön depressive Gefühle wenn man sich an der Tanke die Preise ansieht!

Aber als Dieselfahrer würde ich mich noch richtig schwarz ärgern wenn ich das gleiche Geld wie Fahrer von Benzinfahrzeugen bezahlen muss und gleichzeitig eine erhöhte Kraftfahrzeugsteuer abdrücken darf!

Das sieht nicht gut aus!

Butter ist wieder billiger!

13. Dezember 2007

Alter Preis

Gerade sah ich die Großanzeige des bekannten Discounters in der Zeitung und oh Wunder es werden Preissenkungen bekannt gegeben!

Die Butter kostet jetzt wieder unter einen EURO! Aber auch einige andere Lebensmittel sind billiger und es werden weitere Sonderaktionen angekündigt.

Da haben die Handelskonzerne wohl doch begriffen, dass Preiserhöhungen von uns den Kunden mit Konsumverweigerung beantwortet werden!

Venlo Einkaufstrasse

Wenn die Lebensmittelpreise immer weiter steigen und man aber trotz aller „Aufschwung“-Propaganda in den Massenmedien nicht mehr Geld hat muss man sich eben woanders zu helfen wissen!

Das Pfund Kaffee „Jacobs Krönung“ für 2,45 EURO und der Liter Milch für 55 Cent sind da unschlagbare Argumente der Abzocke der großen Handelskonzerne ein Schnippchen zu schlagen! Und die Waren kommen sogar aus Deutschland! Aber aus irgendwelchen Gründen kosten sie in den Niederlanden wesentlich weniger. Das Gleiche gilt für viele andere Grundnahrungsmittel wie Zucker, Mehl, Salz und Brot.

Das, aber auch das bessere Einkaufsklima in Venlo führen mich und meine Familie regelmäßig zum Einkauf über die nur 40 Kilometer entfernte Grenze. Und ich rate allen das Gleiche zu tun damit Politik und Wirtschaft begreifen, dass sich die Bürger hier nicht weiter auspressen lassen.

Venlo am Abend

Die Herrscher und ihre Zeichen

Die Energiekonzerne werden immer unersättlicher und wollen trotz milliardenschweren Rekordgewinnen noch mehr Geld aus uns Bürgern herauspressen. Deswegen sollten wir uns zur Wehr setzen und diesem Raubzug Einhalt gebieten bevor die Macht der Großkonzerne zu gefährlich wird!

Gerade konnte ich in den AOL-Nachrichten lesen wie der Energiekonzern „e-on“ seine nächste Strompreiserhöhung trotz Rekordgewinnes angekündigt hat. Da die anderen Gebietsmonopolisten wie RWE auch schon Hunger auf mehr bekommen bleibt uns nur die Wahl zwischen Ergebung oder Widerstand! Da ich nicht bereit bin mich dem Preisdiktat der Energiekonzerne zu unterwerfen plädiere ich dafür lieber die Macht als Verbraucher voll auszuspielen und den angekündigten „Klima-Aktionstag“ nächste Woche zu nutzen um auch gegen die Energiekonzerne und ihre Monopolstellung zu demonstrieren.

Am 8. Dezember, also Samstag nächste Woche, sollen wir alle im Sinne des Klimaschutzes mal 1 Stunde lang oder nach den Willen der BLÖD-Zeitung sogar nur symbolische 5 Minuten den Strom abstellen! Ich schlage vor mindestens eine Stunde dranzuhängen und ein paar Energiefresser wie alte Glühlampen und „Stand-by“-Modus bei Fernseher und Multimedia-Anlagen dauerhaft abzustellen. Auch lohnt es sich mal die Stecker zu ziehen und Kühltruhen auf Sparmodus zu stellen.

Ich habe es dieses Jahr selbst ausprobiert und so den Verbrauch meiner Familie von 3900 Kilowattstunden auf ca. 3000 senken können! Man kann also wirklich ein Drittel des Verbrauches an Strom einfach einsparen! Also lasst uns alle am 8. Dezember 2007 das Licht und die unnützen Stromfresser viel länger ausschalten und die letzten alten Glühbirnen gegen Energiesparlampen austauschen!!!

Auf die Politik sollten wir lieber nicht hoffen, da stehen zuviele Abgeordnete auf den Gehaltslisten der Konzerne!

Luxusgut Bier

Als ob es nicht schon schlimm genug wäre mit den vielen Preiserhöhungen der letzten Zeit! Man hat sich ja schon fast daran gewöhnt, dass man für Lebensmittel und Sprit ordentlich draufzahlen muss aber jetzt wird es doch wirklich unerträglich wenn der Kasten Bier bald 15 EURO kosten soll wie der Präsident des Deutschen Brauerbundes ankündigt!!!

Da lese ich in den Nachrichten bei AOL dass wir uns schon bald auf heftige Preiserhöhungen gefasst machen dürfen, und Schuld daran ist auch wieder die Politik mit ihren falschen Entscheidungen zu Steuern, Energie und Subventionen zugunsten von Großkonzernen.

Da sind die Tage meines Bierkonsums wohl bald gezählt, ich habe schon drastisch reduziert und werde es nochmal tun. Dumm nur für die vielen Kneipen, die jetzt nochmehr Probleme bekommen werden sich zu halten!

%d Bloggern gefällt das: