Der letzte Fastentag

7. August 2013

Die letzte Mondphase

Die letzte Mondphase

Heute endet der Fastenmonat Ramazan, und ein letztes Mal heißt es bis zum Abend ohne Essen und Trinken auszukommen.

Gerade habe ich mit Freunden und Verwandten die letzte Mahlzeit zu mir genommen. Heute werden wir auch die Gräber von Eltern, Schwiegereltern sowie anderen verstorbenen Familienmitgliedern besuchen. Am Abend nach dem Iftar beginnt dann endlich das Ramazan-Fest mit den Feiertagen. Das wird häufig als Şeker Bayram oder Zuckerfest bezeichnet weil dann die Kinder von Haus zu Haus ziehen um Süßigkeiten und Geschenke zu einzusammeln. Eine Stimmung vergleichbar mit Weihnachten oder Sankt Martin. So wie es aussieht wird das Ramazanfest über kurz oder lang auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern zum festen Kulturgut werden.

Große Kaufhausketten und Discounter wie Kaufland schalten schon Anzeigen zum Bayram und nehmen in ihren Werbeprospekten Bezug dazu. Eine gute Geste, die zeigt wie selbstverständlich islamische Bräuche heute zum Leben in unserem Lande dazugehören. Und es hilft der Mehrheitsgesellschaft ihre diffusen Ängste gegenüber der immer noch als fremd empfundenen Weltreligion Islam abzubauen was dem Zusammenleben nur gut tun kann.

Werbeanzeigen
Am Abend des 15. Ramazan

Am Abend des 15. Ramazan

Gestern abend war der 15. Tag des Fastenmonats Ramazan, damit ist die Hälfte der Fastenzeit schon rum!

Mond

Der Mond

Ich, und wahrscheinlich auch viele andere Muslime haben gestern einen ziemlich trockenen Hals bei der Hitze bekommen und waren deshalb sehr froh, dass dann am Abend endlich der Durst gelöscht werden durfte. So lernt man auch was Verzicht bedeutet. Das wird jetzt noch 15 Tage bis einschließlich 7. August so weitergehen, bis dann endlich die Ramazan-Feiertage („Zuckerfest“) beginnen. Bis dahin aber besteht die Chance jeden Abend bei Freunden, Bekannten und Verwandten am Abend zum Iftar (Fastenbrechen) reinzuschauen. Und das belohnt die Entbehrungen des Tages.

Ramazan ayımız mübarek olsun

Es ist Sommer, die Sonne scheint und dieses Jahr liegt der islamische Fastenmonat Ramazan genau in den Sommerferien, also jetzt!

Das Fasten fällt bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen nicht gerade leicht, aber trotzdem tun es viele Muslime. In Zeiten der Diskussion um Beschneidungsverbote und islamfeindlichen Tendenzen in der deutschen Mehrheitsgesellschaft ist es auch wichtig an eigenen Traditionen und religiösen Gebräuchen festzuhalten um die eigene Identität zu schützen.

Als Vorsitzender der DAL wünsche ich daher allen Muslimen einen gesegneten Fastenmonat und ein anschließendes fröhliches Zuckerfest ab dem 19. August wo die Entbehrungen dann belohnt werden.

%d Bloggern gefällt das: