Ein stürmischer Arbeitstag

28. Februar 2010

Am heutigen Sonntag zu arbeiten hat wahrlich keine Freude bereitet: heftige Windböen verbunden mit Regen haben mich bei meinen Kontrollgängen im Freien ordentlich durchnässt!

Der Wind wehte so heftig, dass sogar einige Altmetallteile durch die Gegend flogen und ich gezwungen war einigen Abstand von den Schrottbergen zu halten! Auf den Straßen muss auch einiges losgewesen sein, jedenfalls habe ich heute ständig die Sirenen von Einsatzfahrzeugen in der Ferne gehört.

Gerade bin ich nach Hause gekommen und kann mich wohl glücklich schätzen nicht über irgendwelche Baumstämme drübergefahren zu sein. Es lag ordentlich Kleinholz auf der Straße und orangefarbene Warnleuchten konnte man auch oft sehen.

Morgen habe ich erstmal gut zu tun, denn der Sturm hat auch bei unserem Gartenhäuschen das halbe Dach aufgerissen. Das darf ich morgen notdürftig reparieren, bis zum nächsten Sturm!

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: